Bochum

Bochum: Mann will Kiosk überfallen – doch damit hat er nicht gerechnet

Die fünf wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Bochum

Die fünf wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Bochum

Sightseeing in Bochum? Wir haben im Video die fünf wichtigsten Sehenswürdigkeiten zusammengefasst.

Beschreibung anzeigen

Bochum. Pech für einen dreisten Räuber: Ein Mann wollte in Bochum einen Kiosk überfallen – doch damit hatte er sicher nicht gerechnet!

Dass sich Räuber bei ihren Taten durchaus mal ungeschickt anstellen, ist nichts Neues. Auch ein Handlanger erwischte bei dem Versuch, einen Kiosk in Bochum zu überfallen, mit Sicherheit nicht seinen besten Tag.

Bochum: Kiosk-Mitarbeiter bedroht

Doch was war passiert? Der Vorfall ereignete sich am Sonntagnachmittag (30. Mai) an der Brückstraße. Gegen 16:20 Uhr betrat der Täter den Verkaufsraum.

Als keine weiteren Kunden mehr anwesend waren, schloss er die Ladentür – und begann den Mitarbeiter mit einer leeren Flasche zu bedrohen!

Bochum: Kannst du der Polizei Hinweise geben?

Der Täter forderte Bargeld. Als der Verbrecher schließlich handgreiflich wurde, wehrte sich der 44-jährige Mitarbeiter und drängte den Mann vor die Tür.

Dabei verletzte sich der Castrop-Rauxeler leicht. Er begab sich daraufhin in ärztlicher Behandlung. Hast du vielleicht etwas gesehen und kannst der Polizei helfen, den Täter zu finden?

So wird der Täter beschrieben:

  • etwa 20 bis 25 Jahre alt
  • 1,70 Meter bis 1,75 Meter groß
  • muskulöse Erscheinung, dunkle Haare, kein Bart
  • ein weißes T-Shirt, eine blaue Hose und weiße Schuhe

Unter den Rufnummern 0234 909 4135 oder 0234 909 4441 kannst du dem Bochumer Kriminalkommissariat deine Hinweise mitteilen.

+++Bochum plant riesiges Sport-Event – schon am kommenden Wochenende soll es losgehen+++

+++Bochum: Bermudadreieck wieder geöffnet – DAS musst du jetzt wissen!+++

Auch interessant, wenn du aus Bochum kommst: Dort gab es nämlich einen Großeinsatz an der Ruhr – und es war wirklich brandgefährlich! Alles weitere zu dem Vorfall liest du HIER. (cf)