Bochum

Bochum: Polizei holt Leiche aus der Ruhr – Person wurde identifiziert

Im Bereich der Schwimmbrücke in Bochum-Dahlhausen trieb eine Leiche in der Ruhr.
Im Bereich der Schwimmbrücke in Bochum-Dahlhausen trieb eine Leiche in der Ruhr.
Foto: imago/Hans Blossey

Bochum. Schock-Fund in Bochum! In der Ruhr ist eine Leiche gefunden wurden.

Ein Zeuge hatte den bekleideten, leblosen Körper gegen 14.30 Uhr in Bochum-Dahlhausen an der Schwimmbrücke der Ruhr entdeckt und die Polizei verständigt.

+++Update: Die Polizei Bochum teilte am Mittwoch mit, dass die Leiche identifiziert werden konnte. Es handelt sich mit hoher Wahrscheinlichkeit um einen Mann aus Hattingen. Er wurde seit dem 14. Januar vermisst. Ein DNA-Abgleich und eine Obduktion sollen noch folgen. Es liegen keine Hinweise auf ein Fremdverschulden vor.

+++Bochum: Explosion in A40-Nähe – 13-Jähriger schwer verletzt+++

Laut eines Sprechers der Polizei Bochum wurde die Leiche von Einsatzkräften der Polizei, der Feuerwehr Bochum und des DLRG geborgen.

------------------

Mehr News aus der Region:

-------------------

Ob es sich bei dem Leichnam um einen Mann oder einen Frau handelt, ist bisher nicht bekannt. Unklar ist auch, warum die tote Person im Wasser trieb.

Die polizeilichen Ermittlungen dauern an. (kv/ld)

 
 

EURE FAVORITEN