Bochum

Bochum: Mädchen (7) in Klinik – wegen verhängnisvoller Begegnung von Pferd abgeworfen

In Bochum ist am Samstag ein Pferd durchgegangen. Eine kleine Reiterin verletzte sich schwer. (Symbolbild)
In Bochum ist am Samstag ein Pferd durchgegangen. Eine kleine Reiterin verletzte sich schwer. (Symbolbild)
Foto: imago images / Galoppfoto

Bochum. Am Samstag ist es in Bochum zu einem folgenschweren Unfall gekommen. Ein Pferd warf vor Schreck ein Mädchen (7) vom Sattel.

Wie die Polizei Bochum berichtet, verletzte sich die 7-Jährige bei dem Vorfall gegen 10.25 Uhr im Stadtteil Somborn schwer.

+++ Bochum: Bittere Enttäuschung! Kein Corona-Bonus für Pflegekräfte – in diesem Krankenhaus lag es an EINEM Patienten +++

Bochum: Pferd wird panisch und wirft Mädchen ab

Es geschah am Rande der Beverstraße. Dort führte die Mutter des Kindes ihre Tochter auf einem Pferd auf einem Feldweg in Richtung Dortmund spazieren.

-----------------------------

Das ist die Stadt Bochum:

  • erste urkundliche Erwähnung im Jahr 890
  • mit 365.587 Einwohnern (Stand: Dezember 2019) die sechstgrößte Stadt in NRW
  • besitzt sechs Stadtbezirke
  • Sehenswürdigkeiten unter anderen: Deutsches Bergbau-Museum, Kemnader See, Eisenbahnmuseum
  • Oberbürgermeister ist Thomas Eiskirch (SPD)

------------------------------

Plötzlich fuhr ein Wohnmobil vorbei und brachte das Pferd offenbar völlig aus der Fassung. Es ging durch und warf das Mädchen ab.

------------------------------

weitere Nachrichten aus dem Ruhrgebiet:

Essen: Ordnungsamt-Mitarbeiter sollen Maskenpflicht kontrollieren – und leisten sich ausgerechnet einen Fehler

Duisburg: 13-Jährige bei wilder Verfolgungsjagd auf Bürgersteig überfahren – Hammer-Urteil für Fahrer!

Dortmund startet Online-Weihnachtsmarkt – Bürger stinksauer: „Schwachsinnig“, „Einfach traurig“

------------------------------

Beim Sturz auf den Boden zog sich das Kind schwere Verletzungen zu und wurde umgehend in eine Klinik gebracht. (neb)

 
 

EURE FAVORITEN