Bochum: Mann entdeckt Parkplatz-Schild und versteht die Welt mehr – „Langsam reicht es“

Bochum: Ein Mann kann nicht fassen, was er auf diesem Schild liest.
Bochum: Ein Mann kann nicht fassen, was er auf diesem Schild liest.
Foto: privat

In Bochum und anderen Großstädten kann es schon Mal schwierig werden, einen geeigneten Parkplatz zu finden. Doch ausgerechnet hier wird es Autofahrern nicht gerade leicht gemacht.

Ein Mann kann es nicht glauben: Er sucht nach einem Parkplatz in Bochum und denkt, er hätte Erfolg – doch seine Suche war noch längst nicht zu Ende.

Bochum: Mann wütend wegen DIESES Parkplatz-Schilds

Parkplatz-Ärger bei einem Bochumer! Der Grund: Er darf hier sein Auto nicht abstellen – denn hier sind nur E-Autos erlaubt! Was der Mann jedoch nicht versteht, ist, dass weit und breit keine Ladesäule in Sicht ist. „Mit welcher Begründung gibt es jetzt Parkplätze für E-Autos an Orten ohne Ladesäule? Sind die jetzt gleichzusetzen mit Behinderten?“, regt er sich auf Facebook auf.

Viele andere Autofahrer verstehen seinen Frust und können auch nur mit dem Kopf schütteln.

Autofahrer fassungslos „Also fair ist das nicht gerade!“

Um den Klimawandel aufzuhalten setzen sowohl die Politik als auch Autohersteller immer mehr auf E-autos. Die Energiegeladenen Fahrzeuge machen den Verbrennerautos zunehmend Konkurrenz beim Kampf um einen Parkplatz.

Viele Facebook-User haben dafür wenig Verständnis. „Also fair ist das nicht gerade“, so oder so ähnlich lautete oftmals der Tenor in der Kommentarleiste.

----------------------

Noch mehr News aus Bochum:

Bochum: Das Eltern-Verbot bei Martinsumzügen ist absurd und kinderfeindlich – ein Kommentar

Bochum: Schock an der Tankstelle! Vater lässt Sohn (6) allein im Auto – dann kracht es

Bochum: Tausende Körbe in der ganzen Stadt aufgestellt – das steckt dahinter

----------------------

„Ich würde auch E-Auto fahren. Ich kann mir aber keins leisten“, schreibt eine Frau und ein anderer ergänzt: „Es ist vor allem sehr teuer dort einfach zu parken. Aber mal im Ernst, wir haben genügend Parkplätze, gerade in Linden, ich finde es ebenso unfair das E-Autos extra Parkplätze bekommen.“

Und es wird noch teurer. Am 8. Oktober wurde ein neuer Bußgeldkatalog vorgelegt, der besagt, dass unberechtigtes Parken auf einem Parkplatz für elektrisch betriebene Fahrzeuge und Carsharing-Fahrzeuge hat eine Geldbuße von 55 Euro zur Folge hat.

Erwartet werden die neuen Regelungen noch in diesem Herbst.

Martinszug in Bochum findet statt

Endlich wieder ein Martinszug in Bochum! Aber ohne Eltern? Wie das funktionieren soll, erfährst du >>>hier.

Bochum: Mann macht erschreckende Entdeckung am Bahnhof

Am Bochumer Hauptbahnhof machte ein Mann derweil eine scheußliche Entdeckung, die ihn einfach nur fassungslos stimmte. Worum es dabei ging, erfährst du hier.