Bochum

DAS sollte jeder Bochumer in seinem Kühlschrank haben – denn es ist überlebenswichtig!

In deinem Kühlschrank solltest du die Notfalldose aufbewahren. (Symbolbild)
In deinem Kühlschrank solltest du die Notfalldose aufbewahren. (Symbolbild)
Foto: Florian Schuh / dpa-tmn

Bochum. In anderen Revierstädten gibt es sie schon länger, jetzt wird sie zum Ende des Jahres auch in Bochum eingeführt: die Notfalldose. Die solltest du am besten im Kühlschrank aufbewahren, damit sie dir im Notfall das Leben retten kann. Das berichtet jetzt die WAZ.

In ihr sind aber keine lebenswichtigen Medikamente für dich enthalten, sondern deine Patienteninfos. Damit im Falle des Notarzteinsatzes der Rettungsdienst sofort an deine Daten kommt, wenn du nicht ansprechbar bist, werden diese in die Dose gesteckt.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Drama in NRW: Zwei Menschen sterben bei Flugzeugabsturz

Nach Urteil im Gruppenvergewaltigungs-Prozess von Velbert: Jugendliche legen Revision ein

• Top-News des Tages:

Schwerer Unfall am Limbecker Platz: Straße gesperrt, Ruhrbahn betroffen

Heidi Klum postet Halloween-Foto – Und es ist ausnahmsweise nicht freizügig

-------------------------------------

Patienten-Infos sind in der Notfalldose hinterlegt

Auf einem eingerollten Zettel findet der Notarzt dann deine Vorerkrankungen, Operationen, Allergien, Medikamenteneinnahmen, deinen Hausarzt und Kontaktpersonen.

Diese Daten müssen natürlich nicht gekühlt werden, werden aber im Kühlschrank aufbewahrt, weil den jeder hat und die Lebensretter ihn schnell in der Küche finden.

Ab Ende des Jahres wird die grün-weiße Notfalldose in Bochum erhältlich sein. Wo du sie kaufen kannst, erfährst du im kompletten Artikel der WAZ. (js)

 
 

EURE FAVORITEN

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Beschreibung anzeigen