Bochum

Bochum: Senior (79) übersieht U-Bahn – dann kracht es! Feuerwehr muss ihn aus Auto befreien

Rettungsgasse: So bildest du sie richtig

Rettungsgasse: So bildest du sie richtig

Wenn sich der Verkehr außerorts staut, muss in Deutschland eine Rettungsgasse gebildet werden. Das musst du dabei beachten.

Beschreibung anzeigen

Bochum. Übler Unfall in Bochum am Montagmittag (30. Mai).

Ein Autofahrer (79) aus Bochum wollte gegen 12 Uhr auf der Universitätsstraße wenden. Dabei übersah der Mann eine U-Bahn der Linie U35, die ebenfalls Richtung Ruhr-Universität Bochum unterwegs war. Der Bogestra-Fahrer legte noch eine Notbremsung ein – doch vergeblich.

Bochum: U-Bahn-Unfall – Mann eingeklemmt

Die schwere Bahn krachte gegen das Auto, wodurch der Fahrer im Beinbereich eingeklemmt wurde. Dabei erlitt der Mann nach Angaben der Feuerwehr Bochum schwere Verletzungen. Die Feuerwehr musste das Unfallopfer mit schwerem Gerät aus seinem Fahrzeug befreien.

------------------------

Erste Hilfe leisten – das kannst du tun!

  • Bei einem Unfall die Unglücksstelle absichern und den Notruf unter 112 oder 110 wählen
  • lebenswichtige Funktionen des Verletzten kontrollieren
  • Im Fall der Fälle: Wiederbelebung starten, Blutungen stillen, stabile Seitenlage
  • Person mit einer Rettungsdecke wärmen. Dabei auch auf Wärme von unten achten
  • Psychische Betreuung: Mit der betroffenen Person sprechen, ihr über den Kopf streichen. Auch Bewusstlose spüren diese Fürsorge.

------------------------

Anschließend brachte ein Rettungswagen den Mann in ein Krankenhaus in Bochum. Ob der 79-Jährige beabsichtigte, sein Fahrzeug zu wenden oder nach links abzubiegen, ist derzeit noch unklar. Der U-Bahn-Fahrer (25) sowie die Fahrgäste blieben unverletzt.

Im Zuge der Rettungsarbeiten sperrte die Polizei die Universitätsstraße Richtung Ruhr-Uni für etwa eine Stunde lang voll ab.

++ Bochum: Endlich! Beliebtes Event soll wieder stattfinden ++

Feuerwehr Bochum befreit Autofahrer – Uni-Straße zeitweise gesperrt

Am späten Mittag konnten die Beamten immerhin einen Fahrstreifen für Autos wieder freigeben. Wegen der Unfallaufnahme blieb die Unfallspur und auch das Gleis der U35 Richtung Ruhr-Universität allerdings gesperrt.

------------------------

Weitere Meldungen aus Bochum:

------------------------

Das Bochumer Verkehrskommissariat hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen. (ak)

+++ Bochum: Beliebte Attraktion kehrt zurück – vor allem SIE werden sich freuen +++