Veröffentlicht inBochum

Bochum: Junge (3) stürzt aus Fenster – obwohl ganze Familie zuhause war! Jetzt ermittelt die Polizei

Bochum: Junge (3) stürzt aus Fenster – obwohl ganze Familie zuhause war! Jetzt ermittelt die Polizei

Rettungsgasse: So bildest du sie richtig

Wenn sich der Verkehr außerorts staut, muss in Deutschland eine Rettungsgasse gebildet werden. Das musst du dabei beachten.

Bochum. 

Glück im Unglück nach einem furchtbareren Zwischenfall in Bochum am Dienstag.

Gegen 11.30 Uhr ist ein kleiner Junge (3) aus dem Fenster eines Mehrfamilienhauses in der Straße Hustadtring in Bochum gefallen. Jetzt ermittelt die Polizei.

Bochum: Kleiner Junge fällt aus Fenster in die Tiefe – Notarzt-Einsatz

Nach Angaben der Polizei Bochum erlitt der Dreijährige beim Aufprall auf den Boden schwere Verletzungen und wurde von einem Notarzt vor Ort erstversorgt.

—————————

Erste Hilfe leisten – das kannst du tun!

  • Bei einem Unfall die Unglücksstelle absichern und den Notruf unter 112 oder 110 wählen
  • lebenswichtige Funktionen des Verletzten kontrollieren
  • Im Fall der Fälle: Wiederbelebung starten, Blutungen stillen, stabile Seitenlage
  • Person mit einer Rettungsdecke wärmen. Dabei auch auf Wärme von unten achten
  • Psychische Betreuung: Mit der betroffenen Person sprechen, ihr über den Kopf streichen. Auch Bewusstlose spüren diese Fürsorge.

—————————

Anschließend kam er mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus. Es bestehe trotz des Sturzes aus „erheblicher“ Höhe keine Lebensgefahr, teilte ein Polizeisprecher gegenüber DER WESTEN mit.

Bochum: Kind zum Glück nicht in Lebensgefahr

Aus welchem Stock und welcher Höhe der Junge in die Tiefe stürzte, konnte der Polizeisprecher noch keine Angaben machen. Auch die Hintergründe des Unglücks sind noch unklar.

Fest steht: Die Familie des Kindes (Mutter, Vater und Geschwister) seien alle vor Ort in der gemeinsamen Wohnung gewesen, als es passierte.

—————————-

Weitere Meldungen aus Bochum:

—————————-

Die Polizei ermittelt jetzt. (ak)