Bochum

Neuer Edeka-Markt in Bochum geplant – Anwohner gehen auf die Barrikaden

Bochum: Der geplante Edeka-Neubau im Stadtteil Weitmar stößt auf wenig Zuspruch bei den Bürgern. (Symbolbild)
Bochum: Der geplante Edeka-Neubau im Stadtteil Weitmar stößt auf wenig Zuspruch bei den Bürgern. (Symbolbild)
Foto: imago images / Jan Huebner

Bochum. Große Unzufriedenheit bei den Bürgern in Bochum-Weitmar!

Gegenüber der „WAZ“ beschwerte sich Olaf Ring von der Bürgergemeinschaft Weitmar-Mark-Stiepel über die zukünftigen Bauvorhaben der Stadt Bochum.

Edeka-Gegner kritisieren städtische Bauvorhaben

Wie die „WAZ“ berichtet, kritisiert die Initiative, dass „die zu erwartenden Bauarbeiten in Zusammenhang mit dem Kreisverkehr und der Kanalsanierung an der Karl-Friedrich-Straße“ so organisiert würden, als sei der zeitgleich angesetzte und heftig umstrittene Edeka-Neubau bereits beschlossene Sache.

-----------------------------

Mehr News aus Bochum:

-----------------------------

Die Bürgergemeinschaft sehe die Nahversorgung des Bochumer Stadtteils Weitmar auch in der aktuellen Situation bereits ausreichend gesichert. Den neu geplanten Edeka-Markt halten sie zudem für überdimensioniert.

Auf was die unzufriedenen Bürger nun hoffen, erfährst du bei der „WAZ“.

 
 

EURE FAVORITEN