Bochum

Familienstreit in Bochum endet in Messerstecherei – ein Täter flüchtig

Bei einer Messerstecherei in Bochum wurden zwei Personen verletzt. (Symbolbild)
Bei einer Messerstecherei in Bochum wurden zwei Personen verletzt. (Symbolbild)
Foto: WTV News

Bochum. In der Nacht von Sonntag auf Montag wurden die Polizei und Feuerwehr aus Bochum zu einer Auseinandersetzung an den Rixenburgweg gerufen.

Bei Eintreffen fanden sie dort zwei verletzte Personen vor. Nach Informationen von DER WESTEN soll unter den Verletzten auch eine schwangere Frau sein. Die Polizei konnte das am Morgen auf Nachfrage noch nicht bestätigen. Zudem sollen die Beamten in der Dachgeschosswohnung einen verletzten Mann gefunden haben.

Die Opfer wurden ins Krankenhaus gebracht. Nach Angaben der Polizei sind beide nur leicht verletzt worden.

+++ Messerstecherei am 1. Advent in Witten: Mann (43) schwebt in Lebensgefahr +++

Bochum: Ein Tatverdächtiger verhaftet, eine Person flüchtig

Die Polizei konnte eine tatverdächtige Person festnehmen, eine weitere konnte flüchten.

Der Tatort wurde daraufhin auf Spuren untersucht, in Mülltonnen der umliegenden Häuser sollen die Einsatzkräfte außerdem nach der Tatwaffe gesucht haben. Das Motiv für die Tat ist noch unklar. (cs)

+++ Mädchen (11) läuft in Herne bei Rot über die Straße und wird voll erwischt – doch sie hat unfassbares Glück +++

 
 

EURE FAVORITEN