Bochum

Bochumer Polizei sendet Alarmzeichen: Immer mehr Messer-Angriffe

Foto: imago/blickwinkel (Symbolbild)

Bochum. Lebensgefährliche Angriffe mit Messern nehmen in Bochum zu. Das berichtet die Polizei Bochum.

„Wir haben im vergangenen Jahr so viele Mordkommissionen einsetzen müssen wegen der Verwendung von Messernwie in den anderen Jahren für alle Tötungsformen: erschlagen, erschießen, erwürgen“, so Bochums Kripo-Chef Andreas Dickel gegenüber WAZ.

Kripo Bochum warnt: Zahl der Messer-Angriffe steigt

Zahlen belegen seine Worte: im Schnitt werden jährlich 25 Mordkommissionen eingerichtet. Im vergangenen Jahr seien es 43 gewesen - 25 davon lebensgefährliche Angriffe mit einem Messer.

+++ Mann sticht mit Messer auf Freundin ein: Er wollte seine Affäre vertuschen +++

„Ich glaube, dass ein erheblicher Prozentsatz der Schüler ab 14 Jahren ein Messer mit zur Schule nimmt, weil sie sich damit brüsten als Statussymbol und weil sie sich vor vermeintlichen Straftaten schützen wollen“, sagt Dickel der Zeitung

------------------------------------

• Mehr Themen:

Strenger Geruch und rote Farbe im Hüller Bach in Herne – das hat einen ekligen Grund

Wasserleiche im Rhein bei Köln entdeckt: Polizei steht vor einem Rätsel

Neue Details: BMW kracht frontal gegen Hauswand in Herne – das sagt der Fahrer zu dem Unfall

„Vergewaltiger und frauenverachtender Araber“: Rassismus-Attacke in der Rheinbahn in Düsseldorf

-------------------------------------

Polizei will entgegenwirken

Laut Dickel seien häufig Menschen mit Flüchtlings- und Migrationshintergrund die Täter. Sei es, weil sie weniger Vertrauen in die Polizei hätten, selbst Opfer waren oder es in ihrer Kultur dazugehöre, ein Messer zu tragen.

+++ Nach Messerstecherei: Polizei Duisburg nimmt weitere Tatverdächtige fest +++

Dem will die Polizei jetzt entgegenwirken. Die Kripo Bochum hat die Aktion „Besser ohne Messer“ an Schulen in Bochum gestartet. Damit sollen Schüler aufgeklärt werden, wie man Konflikte ohne Gewalt lösen kann. (ms)

Den ganzen Artikel liest du in der WAZ.

 
 

EURE FAVORITEN