Bochum

Bochum: Mann springt bei Flucht vor Polizei aus dem Fenster und verletzt sich schwer

Anscheinend unterschätzte ein Mann die Höhe der Wohnung. Als er vor der Polizei fliehen wollte, sprang er aus dem Fenster im dritten Obergeschoss.
Anscheinend unterschätzte ein Mann die Höhe der Wohnung. Als er vor der Polizei fliehen wollte, sprang er aus dem Fenster im dritten Obergeschoss.
Foto: Justin Brosch

Bochum. Am Sonntagabend hat sich in Bochum ein schlimmer Vorfall ereignet. Gegen 18.30 Uhr informierte ein Anwohner eines Hauses in der Hattingerstraße die Polizei über Cannabisgeruch im Hausflur.

Daraufhin begaben sich Beamte der Polizei Bochum zu der angegebenen Adresse.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Irre: In Australien werden Pakete jetzt so geliefert

Feuerwanze: Diese kleinen Krabbler könnten bald zur Plage werden

• Top-News des Tages:

Rebecca Reusch: Polizei mit erschütterndem Geständnis

Fernsehgarten im Liveticker: Krasse Veränderung – Andrea Kiewel sieht jetzt aus wie...

-------------------------------------

Bochum: Beim Eintreffen der Polizei springt ein Mann aus dem Fenster

In einer Wohnung im dritten Obergeschoss konsumierten wohl zwei Männer Drogen. Als die Beamten die Wohnung betraten, wollte einer der beiden aus der Wohnung fliehen und sprang aus dem Fenster.

Bei dem Sprung zog er sich schwere Verletzungen zu. Er wurde vom hinzugerufenen Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht.

Den in der Wohnung verbliebenen Mann nahmen die Beamten fest. Die Ermittlungen der Polizei dauern noch an.

 
 

EURE FAVORITEN