Bochum

Bochum: Mann sieht mehrere Einbrecher in seinem Haus – Polizei entdeckt etwas ganz anderes

In Bochum entdeckte die Polizei statt eines Einbruchs etwas ganz anderes.
In Bochum entdeckte die Polizei statt eines Einbruchs etwas ganz anderes.
Foto: dpa

Bochum. Ein Mann aus Bochum hat am Dienstag am frühen Morgen die Polizei gerufen, weil er Einbrecher in seinem Haus bemerkt haben will – er sollte diesen Anruf bereuen.

Denn als die Polizei am Haus in Bochum-Eppendorf antraf, war dort von Einbrechern keine Spur. Dafür entdeckte die Polizei im ganzen Haus verteilt etwas ganz anderes: jede Menge Hanfpflanzen in voller Blüte.

Weil der vielleicht dämlichste Drogendealer des Ruhrgebiets im bekifften Zustand Einbrecher im Haus gehört haben will, bestellte er just die Polizei in seine eigene Drogenplantage und ließ so sein Geschäft auffliegen.

Bochum: Dämlicher Drogendealer lässt Plantage auffliegen

Schon mit geröteten Augen öffnete er den Beamten die Tür und erzählte, dass seine neben seiner Freundin auch Einbrecher in dem Einfamilienhaus seien. Die Beamten sahen sich um und fanden überall auf Balkon, Terrasse, Garten und angrenzender Brache insgesamt über 50 Cannabispflanzen.

Die Freundin hielt sich tatsächlich in dem Haus auf, auch sie stand merklich unter dem Einfluss von Drogen.
---------------------------------------------------------

Mehr Themen aus Bochum:

Bochum: Radfahrer fällt auf dem Ring einfach um – Schuld war sein unfassbares Gepäck

Bochum: Schwerer Unfall! Mutter und Tochter (8) werden bei Crash verletzt

Bochum: Straßenbahnen kollidieren mit voller Wucht – darum kam es zum Unfall

---------------------------------------------------------

„Marihuana dann doch mal gut“

Die Polizei nahm beide Bochumer fest und nahm die bereits abgeernteten Cannabispflanzen mit. Auch hochwertiges Anbauequipment in Form von Aufzuchtlampen und Lüftern wurde sichergestellt.

Nun wird wegen gewerbsmäßigen Anbaus sowie Handeln mit nicht geringen Mengen von Betäubungsmitteln ermittelt.

Ein Polizeisprecher kommentierte den Fall frei nach Helge Schneider: „Ausnahmsweise war Marihuana dann doch mal gut – aber nur für uns!“ (jg)

 
 

EURE FAVORITEN