Bochum

Bochum: 22-Jähriger dringt in Wohnung ein und schlägt mit Beil auf jungen Mann ein - Lebensgefahr

In Bochum hat ein Mann Schnittverletzungen im Gesicht erlitten. Die Polizei ermittelt.
In Bochum hat ein Mann Schnittverletzungen im Gesicht erlitten. Die Polizei ermittelt.
Foto: WTV News

Bochum. Polizeieinsatz in Bochum: In der Nacht zu Dienstag wurde am Harpener Hellweg ein 21 Jahre alter Mann mit schweren Hieb- oder Schnittverletzungen im Gesicht gefunden.

Am Morgen konnte die Polizei noch wenig Details nennen. Jetzt meldet die Polizei: Der Mann ist Opfer einer Axt-Attacke geworden.

Bochum: Mann geht mit Axt auf 21-Jährigen los

Nach bisherigem Kenntnisstand hatte sich ein 22 Jahre alter Mann gegen 2.35 Uhr Zugang zur Wohnung seines Opfers am Harpener Hellweg verschafft.

----------

Mehr Themen aus NRW:

Wetter in NRW: DWD warnt vor vor stürmischen Böen!

Flughafen Düsseldorf: Flugtickets werden bald teurer! Das steckt dahinter

Wuppertal: Mann schlägt mit Hammer wild um sich – Polizei erschießt ihn

----------

Dort schlug er mit einem Beil auf den 21-Jährigen ein und verletzte ihn unter anderem schwer am Kopf. Der Bochumer wurde noch in der Nacht notoperiert, es bestand Lebensgefahr.

+++ NRW: Großrazzia gegen Hooligans in vielen Revierstädten – das steckt dahinter +++

Bochum: Polizei nimmt Verdächtigen fest

Die Polizei konnte den 22 Jahre alten Tatverdächtigen in unmittelbarer Nähe der Wohnung des Opfers festnehmen. Er war stark alkoholisiert.

 
 

EURE FAVORITEN