Bochum: Mann geht durch Botanischen Garten – krass, wer ihm dort begegnet

Ein Mann spazierte durch den Botanischen Garten in Bochum. Irre, wen er dort trifft.
Ein Mann spazierte durch den Botanischen Garten in Bochum. Irre, wen er dort trifft.
Foto: imago images

Da will man sich nur Bienen und Blümchen anschauen. Und dann das...

Ein Mann wollte in Bochum die schöne Natur im Botanischen Garten unweit der Ruhr-Universität genießen. Doch als sich plötzlich zwei Frauen ausziehen und im BH vor ihm stehen, ist er baff.

Die Frauen waren gerade mitten in einer privaten Foto-Session in dem kostenfreien Park in Bochum. Über dieses Verhalten regt sich der Mann gegenüber der WAZ auf.

Bochum: Mann läuft durch den Botanischen Garten – dann macht er eine ungewöhnliche Entdeckung

Völlig hemmungslos sollen sie ihre Shooting-Outfits gewechselt haben. „Im Pavillon waren auf der Brüstung mehrere Taschen abgestellt, Schuhe standen verteilt auf dem Boden“, sagt der Mann der Zeitung.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Nach feigem U-Bahn-Angriff auf 20-Jährigen in Essen: Polizei fasst den Haupttäter (14)

Dortmund: Polizei kontrolliert in Nordstadt – Diensthund Dana macht DIESEN Fund

• Top-News des Tages:

Pärchen knutscht auf Urlaubsfoto – entsetzlich, was im Vordergrund zu sehen ist

Lkw-Fahrer sorgt mit DIESEM entsetzlichen Schriftzug für Wut im Netz – das hat jetzt Konsequenzen

-------------------------------------

Frauen hatten „keinerlei Hemmungen“

Was er fast noch schlimmer fand: Als eine der Frauen ihre Kamera ausversehen in den Teich fallen ließ, habe sie „keinerlei Hemmungen“ gehabt, durch den Teich zu stampfen und das Gerät aus dem Wasser zu fischen“, heißt es weiter.

Noch mehr zu der ungewöhnlichen Begegnung und wie der Botanische Garten darauf reagiert, erfährst du im kompletten Artikel der WAZ. (js)

 
 

EURE FAVORITEN