Bochum

Bochum: Männer überfallen Geldtransporter mit dreistem Trick – Polizei sucht diesen Mann

Mit einem Phantombild sucht die Polizei in Bochum nun nach einem Geldtransporter-Überfall. (Symbolfoto)
Mit einem Phantombild sucht die Polizei in Bochum nun nach einem Geldtransporter-Überfall. (Symbolfoto)
Foto: imago images / Ralph Peters

Bochum. Nach einem Überfall auf einen Geldtransporter sucht die Polizei in Bochum nun mit einem Phantombild nach dem mutmaßlichen Täter. Die Polizei fragt: „Wer kennt die abgebildete Person oder kann Angaben zu ihrer Identität machen?“

Bochum: Männer überfallen Geldtransporter - jetzt sucht die Polizei mit diesem Bild

Bereits am 23. April wurde ein 52-jähriger Geldbote in seinem Wagen an der Wittener Straße in Bochum angehalten. Die beiden Räuber gaben sich als Polizisten aus und hielten eine Kelle raus, die der Polizei-Kelle sehr ähnlich sieht.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Post-Mitarbeiter packt aus: „Das ist echt nicht glatt über die Bühne gelaufen“

Werner Müller tot: „Unschätzbare Verdienste um den deutschen Bergbau und die Bergleute“

• Top-News des Tages:

Pärchen posiert im Urlaub für Foto – widerwärtig, was im Vordergrund zu sehen ist

Hund lebendig begraben gefunden – doch es ist noch viel grausamer

-------------------------------------

Doch als der 52-Jährige anhielt, stieg der Beifahrer des Räuber-Duos aus und hielt dem Geldboten eine Schusswaffe entgegen. Er forderte die Herausgabe des Geldes. „Anschließend fuhren die Männer mit der Beute in einem grauen BMW davon“, so die Polizei.

Jetzt hat das Landeskriminalamt ein Phantombild angefertigt, welches vom Richter zur Veröffentlichung freigegeben wurde. Wenn du Hinweise geben kannst oder die Person erkennst, dann melde dich bei der Polizei unter 0234 909-4135 oder unter 0234 909-4441. (js)

 
 

EURE FAVORITEN