Bochum

Supermarkt-Mitarbeiter gerät in Bochum mit Ladendieb aneinander – dann fällt ihm etwas Wichtiges in die Hände

Ein 38-jähriger Bochumer entwendete am Mittwoch eine Flasche Wodka aus einem Supermarkt. (Symbolfoto)
Ein 38-jähriger Bochumer entwendete am Mittwoch eine Flasche Wodka aus einem Supermarkt. (Symbolfoto)
Foto: Jan-Philipp Strobel/dpa
  • 38-jähriger, polizeibekannter Bochumer stiehlt Wodkaflasche
  • Supermarktangestellter schafft es die Geldbörse samt Ausweis sicherzustellen
  • Die Polizei sieht den Fall als fast geklärt an

Bochum. Am Dienstag kam es gegen 9.30 Uhr in einem Supermarkt an der Straße „Sudbeckenpfad“ in Bochum zu einem Diebstahl. Der Ladendieb entwendete eine Flasche Wodka.

Ein Angestellter schaffte es, den Dieb am Werner Hellweg zu stellen, dieser riss sich jedoch los und rannte mit der Flasche sowie den Worten davon: „Ich brauche das Zeug!“

------------------------------------

• Mehr Themen:

Arbeitsunfall in Bochum: Mann lebensgefährlich verletzt

Schock in Bochum: Maskierte Männer fangen Frau vor Haustür ab – dann nimmt das Grauen seinen Lauf

• Top-News des Tages:

CDU: Peter Altmaier kritisiert Schäuble für Wahlempfehlung – Angela Merkel soll noch Jahre Kanzlerin bleiben

Land NRW legt Berufung gegen Dieselfahrverbot ein: Wird es in diesen Städten demnächst aufgehoben?

-------------------------------------

Supermarkt-Dieb aus Bochum war der Polizei bereits bekannt

Im Handgemenge gelang es dem Supermarktmitarbeiter, das Portemonnaie des Diebes zu ergreifen. In diesem befand sich der Personalausweis des tatverdächtigen 38-jährigen Bochumers.

Die hinzugerufenen Beamten stellten fest, dass der Mann bereits polizeibekannt ist und für den Supermarkt ein Hausverbot erteilt bekommen hat.

Die Polizei Bochum verzichtet auf den sonst üblichen Zeugenaufruf und betrachtet den Fall als (fast) geklärt. (db)

 
 

EURE FAVORITEN