Bochum

Bochum: Junger Mann stellt auf Polizeiwache wichtige Frage – dann wird es kurios

Bochum: Ein junger Mann stellte der Polizei eine Frage, dann wurde es kurios. (Symbolbild)
Bochum: Ein junger Mann stellte der Polizei eine Frage, dann wurde es kurios. (Symbolbild)
Foto: FUNKE Foto Services

Bochum. Kurioser Vorfall in Bochum!

Ein junger Mann hat sich am Mittwoch an die Polizei in Bochum gewandt und eine wichtige Frage gestellt. Daraufhin wurde es kurios.

Bochum: Mann stellt Polizei Frage, dann wird es kurios

Der 21-jährige Gelsenkirchener suchte die Wache der Bundespolizei am Hauptbahnhof Bochum auf, um den Polizisten eine Frage zu stellen. Er wollte bloß wissen, ob er gesucht werde. Das teilte die Polizei in einer Polizeimeldung mit.

+++ Bochum: Frau sieht seltsamen Fleck am Himmel und ist irritiert – sofort schnappt sie sich ihr Handy +++

Die Beamten stellten daraufhin eine kurze Recherche an, dann teilten sie ihm den Haftbefehl des Essener Amtsgerichts mit und verhafteten den jungen Mann.

------------------------

Das ist die Stadt Bochum:

  • erste urkundliche Erwähnung im Jahr 890
  • mit 365.587 Einwohnern (Stand: Dezember 2019) die sechstgrößte Stadt in NRW
  • besitzt sechs Stadtbezirke
  • Sehenswürdigkeiten unter anderen: Deutsches Bergbau-Museum, Kemnader See, Eisenbahnmuseum
  • Oberbürgermeister ist Thomas Eiskirch (SPD)

------------------------

Bochum: Polizisten bringen Mann in JVA

Der in Essen gemeldete 21-Jährige war wegen Beförderungserschleichungen und Diebstählen zu einer Jugendstrafe von 1,5 Jahre verurteilt worden. Deshalb lieferten die Bundespolizisten ihn schließlich in der Bochumer JVA aus.

------------------------

Mehr News aus Bochum:

Bochum: Bogestra mit zweifelhafter Ankündigung – Bewohner sind geschockt: „Unfassbar“,„Ohne Worte“

Bochum: Frau fährt mit Transporter unter A40 durch – plötzlich kommt es zur Explosion!

Bochum: Zwei Leichen in Wohnung gefunden – Nachbarn alarmierten die Polizei

------------------------

Zweiter Vorfall innerhalb zweier Tage

Ein ähnlicher Vorfall hatte sich erst einen Tag zuvor ereignet. Eine 33-Jährige wollte bei der Bundespolizeiwache am Hauptbahnhof Bochum einen Diebstahl melden. Demnach sei sie kurz zuvor in Essen bestohlen worden.

Während der Anzeigenaufnahme stellte sich dann aber heraus, dass das Amtsgericht Hagen die Frau selber wegen Straftaten sucht, weil sie einer Gerichtsverhandlung unentschuldigt fernblieb.

Die Polizisten nahmen die Anzeige der Frau auf, verhafteten die 33-Jährige schließlich aber und übergaben sie der Polizei Hagen. Dort wurde sie in Gewahrsam genommen und wird einem Haftrichter vorgeführt. (nk)

 
 

EURE FAVORITEN