Bochum: Jobcenter zahlt schwangerer Frau kein Geld – und begeht damit riesigen Fehler

Cortina Rohde und ihre Mutter Kerstin.
Cortina Rohde und ihre Mutter Kerstin.
Foto: Funke Foto Services

Ungewissheit und Geldnot haben die vergangenen Monate einer jungen Frau aus Bochum bestimmt. Denn ihr wurde die so dringend benötigte finanzielle Unterstützung vom Jobcenter verweigert. Und das, obwohl sie schwanger ist und ihren Job als ausgebildete Sozialassistentin deswegen nicht ausüben darf. Das berichtet die WAZ.

Die 20-jährige Cortina Rohde aus Bochum lebte die vergangenen Monate mit ihrer Mutter Kerstin zusammen, ab dem 1. November zieht sie in eine eigene Wohnung. Doch den beiden Frauen ging bald das Geld aus, da das Jobcenter der werdenden Mutter keinen Cent zukommen ließ.

Jobcenter Bochum zahlt schwangerer Frau kein Geld

Ein Fehler, wie sich erst vor wenigen Tagen herausstellte.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Thyssenkrupp: „Weniger Arroganz und Größenwahn wären gut gewesen“ – ARD-Doku rechnet mit Stahlkonzern ab

Ruhr Park Bochum: Kunde reagiert auf Maskenpflicht – „Witz mit Anlauf“

Corona in NRW: Historische Neuerung bei Kölner Karneval ++ Münster sagt Weihnachtsmärkte ab

-------------------------------------

Die junge Frau hatte die ganze Zeit Anspruch auf die Unterstützung, obwohl sie bei ihrer Mutter wohnte und deswegen das Ganze als Bedarfsgemeinschaft angesehen wurde.

++ NRW: Nächster Corona-Aufreger beim Ndrangheta-Prozess: Ein Anruf beim Staatsanwalt und plötzlich laufen die Anwälte Sturm ++

------------------------

Das ist die Stadt Bochum:

  • erste urkundliche Erwähnung im Jahr 890
  • mit 365.587 Einwohnern (Stand: Dezember 2019) die sechstgrößte Stadt in NRW
  • besitzt sechs Stadtbezirke
  • Sehenswürdigkeiten unter anderen: Deutsches Bergbau-Museum, Kemnader See, Eisenbahnmuseum
  • Oberbürgermeister ist Thomas Eiskirch (SPD)

------------------------

Frau hatte die ganze Zeit Anspruch auf das Geld

Wieso die 20-Jährige von Anfang ihr Geld hätte bekommen sollen und ob sie es nun kriegt, liest du bei der WAZ. (fb)

 
 

EURE FAVORITEN