Bochum

Bochum: In diesem Garten mitten in der Stadt kannst du ab sofort chillen

In Bochum gibt es ab Mittwoch einen grünen Garten mitten in der Stadt.
In Bochum gibt es ab Mittwoch einen grünen Garten mitten in der Stadt.
Foto: Sarah Köthur

Bochum. Grüner Rasen, bequeme Liegestühle, coole Holzhütte – und das inmitten von grauem Beton. Das gibt's jetzt am Dr.-Ruer-Platz an der Ecke Huestraße in Bochum.

Dort kannst du nicht nur in der Sonne liegen und chillen. Mit der Rasenfläche hat die Stadt Bochum noch ganz besondere Pläne.

Bochum: Grünfläche entsteht auf riesigem Sandkasten

Schon vor Tagen begannen Mitarbeiter, eine Art riesigen Sandkasten zu bauen, ihn mit Muttererde zu füllen und anschließend Rollrasen auf der Fläche neben dem ehemaligen Restaurant „Die Uhle“ in Bochum auszulegen. So viel Grün – ein ungewöhnlicher Anblick in der Bochumer Innenstadt.

„Viele Bochumer haben sich beschwert, dass es in der Innenstadt grau ist. Wir bringen Farbe in die Stadt. Aber unser Ziel ist nicht nur, die Innenstadt zu beleben“, sagt Sarah Köthur von „Univercity Bochum“, das zum Stadtmarketing gehört.

+++ Ruhr Park: Jetzt also wirklich! Dieser Star kommt nach Bochum +++

Farbe für die Innenstadt

Vor allem will „Univercity Bochum“ die Aufmerksamkeit der Passanten auf die Hochschullandschaft in der Stadt lenken.

„Viele kennen nur die Ruhruni, aber in Bochum gibt es noch sechs weitere Hochschulen. Die hat kaum einer auf dem Schirm“, sagt Köthur.

Hochschulen locken Studieninteressierte auf den Rasen

Neben der Ruhruni präsentieren sich nach und nach also auch die Hochschule, die Technische Hochschule Georg Agricola, die Evangelische Hochschule, die Hochschule für Gesundheit, die EBZ Business School und der Bochumer Campus der Folkwang-Uni die Gelegenheit auf der Grünfläche.

+++ Katie Melua im Exklusiv-Interview: So überlebte sie das „dunkle Jahrzehnt“ +++

Sie bieten Studienberatungen, Workshops oder Seminare unter freiem Himmel in diesem Stadtgarten an. Und wer näher an die bunt gestrichene Holzhütte herantritt, entdeckt darin auch die Bücherschränke. Wer mag, kann ein Buch herausnehmen, es sich auf einem Liegestuhl bequem machen und schmökern.

Damit der Rasen dafür auch schön grün und frisch bleibt, stellte Univercity eigens einen Rasensprenger auf.

Rasenfläche soll bis Februar bestehen

Der Name der Holzhütte, „Hütte des Wissens“, kommt also nicht von ungefähr. Er ist zudem eine Anlehnung an das „Haus des Wissens“, das in vier Jahren gegenüber dem Rathaus in Bochum entstehen soll. Dort sollen unter anderem die Stadtbibliothek, die Volkshochschule und eine Markthalle Platz finden.

Bis Februar kannst du im Stadtgarten chillen. Zum Weihnachtsmarkt auf dem Dr.-Ruer-Platz muss die Rasenfläche aus Platzgründen allerdings schon etwas zurückgebaut werden. (vh)

 
 

EURE FAVORITEN