Bochum

Bochum: Hotel in Flammen – zwei Personen verletzt

Bochum: Eine Person musste aus den Flammen gerettet werden.
Bochum: Eine Person musste aus den Flammen gerettet werden.
Foto: Justin Brosch

Bochum. Am Dienstagabend kam es gegen 19.45 Uhr zu einem Brand in Bochum. Zahlreiche Notrufe gingen bei der Leitstelle der Feuerwehr ein. Laut den Beamten stand die Dachterrasse eines Hotels auf der Max-Greve-Straße in Bochum in Flammen.

Die Flammen waren meterhoch. In der dritten Etage brannten Möbelstücke, Deko und ein Holzdach. Auf der Terrasse befand sich noch eine Gasflasche.Die konnte gekühlt und entfernt werden. Durch die Hitze platzten Fensterscheiben einer angrenzenden Wohnung. Das Feuer griff über.

Zwei Personen befanden sich noch in dem Gebäude. Ein Mann musste mit einer Drehleiter aus dem Feuer gerettet werden. Er verletzte sich leicht. Eine Frau konnte sich selbst in Sicherheit bringen. Auch sie verletzte sich leicht. Beide wurden in ein Krankenhaus gebracht.

Die Feuerwehr aus Bochum war mit zwei Löschzügen und 45 Mann vor Ort und hatte das Feuer nach 30 Minuten unter Kontrolle. Ein Ausbreitung auf das komplette Dach des Gebäudes sowie auf weitere Wohnräume konnte verhindert werden.

--------

Weitere News aus Bochum:

Bochum: Gänsehaut-Aktion im Video! Menschen ehren ihre Helden in der Corona-Krise mit DIESEM Klassiker

Bochum: Dieb klaut Jacke aus Möbelhaus – und begeht diesen dummen Fehler

NRW: Nachbarn alarmieren Polizei – als diese eintrifft, traut sie ihren Augen kaum

--------

Die Nachlöscharbeiten dauerten noch mehrere Stunden an. Um alle Glutnester zu löschen, mussten Teile des Dachs sowie der Fassade entfernt werden. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (ldi)

 
 

EURE FAVORITEN