Bochum

Bochum: Großeinsatz der Feuerwehr – das war los

In einem Industriebetrieb in Bochum ist in der Nacht ein Feuer ausgebrochen.  (Symbolbild).
In einem Industriebetrieb in Bochum ist in der Nacht ein Feuer ausgebrochen. (Symbolbild).
Foto: dpa

Bochum. Großbrand in Bochum: In einer Metallfabrik ist in der Nacht in Bochum-Riemke ein Feuer ausgebrochen. Vier Mitarbeiter der Härterei wurden durch Rauchgase verletzt. Das Feuer war am frühen Morgen soweit unter Kontrolle.

Bochum: Feuer in der Nacht in Metallfabrik ausgebrochen

Der Ofen, der das Metall verarbeitet, ist gegen 3.45 Uhr in Brand geraten. Auch über die App Nina wurden die Anwohner in Bochum vor Geruchsbelästigung an der Oberscheidstraße gewarnt. Fenster und Türen sollten geschlossen bleiben.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Dortmund: Sie dachten, es sei nur eine angebrannte Pizza – dann entdeckten die Polizisten DAS

Mann hat schreckliche Schmerzen im Knie – was die Ärzte dann finden, ist richtig krass

• Top-News des Tages:

Michael Schumacher – Video aufgetaucht! Fans sind zutiefst entsetzt: „Mir wird schlecht“

Wetter: Meteorologe mit harter Prognose – „Die Wahrheit ist, dass ...“

-------------------------------------

Vier Mitarbeiter des Betriebs wurden mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus transportiert.

Die Feuerwehr ist aktuell mit 36 Einsatzkräften vor Ort noch mit Nachlöscharbeiten und Lüften beschäftigt. Der Einsatz wird wohl noch weitere zwei Stunden andauern. (js)

 
 

EURE FAVORITEN