Bochum

Bochum: Gratis-Tickets! Diese Pendler können sich über kostenlose Fahrkarten freuen

In Bochum gibt es nun Tickets für lau für bestimmte Pendler.
In Bochum gibt es nun Tickets für lau für bestimmte Pendler.
Foto: Funke Foto Services

Bochum. In Bochum startet eine Aktion, bei der sich Pendler über Gratis-Tickets für den gesamten VRR freuen dürfen.

Doch nur eine ganz bestimmte Zielgruppe aus Bochum darf kostenlos rund um die Uhr mit Bus und Bahn durch das VRR-Gebiet fahren.

Bochum bietet nun Gratis-Tickets für den VRR an

Das hat die Stadt Bochum sich überlegt und gemeinsam mit dem VRR dieses ganz besondere Angebot ausgearbeitet.

------------------------------------

• Mehr Themen:

NRW: Zeugen beobachten Drama im Rhein-Herne-Kanal – jede Hilfe kommt zu spät

Bochum: Hunderte treffen sich jedes Wochenende zur illegalen Party in City – jetzt will die Stadt Alternative bieten

Corona in NRW: Maskenpflicht an Schulen! Das sind die Reaktionen –„Ist das ein Wettlauf, wie schnell...“

-------------------------------------

Das Gratis-Ticket „Young Ticket Plus“ gibt es nämlich nur für Auszubildende der Stadt und der städtischen Gesellschaften. Sie dürfen dienstlich und privat rund um die Uhr kostenlos durch den VRR fahren.

>>> NRW: Nach Abbruch in Flüchtlingslager trifft Laschet überraschende Entscheidung – die nimmt ihn sichtlich mit

Azubis können kostenlos Bus und Bahn fahren

Das gilt ab dem Ausbildungsjahr 2020 und am Mittwoch werden die ersten Tickets in Bochum übergeben. Insgesamt werden 500 Azubis von diesem Ticket profitieren können.

------------------------------

Das ist die Stadt Bochum:

  • erste urkundliche Erwähnung im Jahr 890
  • mit 365.587 Einwohnern (Stand: Dezember 2019) die sechstgrößte Stadt in NRW
  • Bochum besitzt sechs Stadtbezirke
  • Sehenswürdigkeiten unter anderen: Deutsches Bergbau-Museum, Kemnader See, Eisenbahnmuseum
  • Oberbürgermeister ist Thomas Eiskirch (SPD)

------------------------------

>>> NRW-Städte preschen in Flüchtlingsfrage vor: „Es ist unseriös“

Ob auch andere Städte dieser Idee nacheifern werden, ist bisher nicht bekannt. (fb)

 
 

EURE FAVORITEN