Bochum

Bochum: Polizei findet Geheimtür – du ahnst nicht, wer sich dahinter versteckt

Diese Branchen profitieren in der Corona-Krise!

Obwohl viele Unternehmen durch die Corona-Pandemie finanziell betroffen sind, ging es bei vielen anderen Firmen rasant bergauf. Folgende Branchen sind Pandemie-Gewinner ...

Beschreibung anzeigen

Bochum. Die Hinweise bei der Polizei Bochum haben sich gehäuft. Anwohner meldeten den Behörden seit Ende Januar regen Betrieb in einem Lokal in der Innenstadt.

Jetzt hat die Polizei Bochum den Laden genauer unter die Lupe genommen. Und dabei im Keller eine Geheimtür gefunden. Dahinter machen die Beamten eine erstaunliche Entdeckung.

Bochum: Polizei observiert Lokal und stößt auf Geheimtür

Mehrere Tage hatten Zivilpolizisten das Lokal observiert. Dabei fiel den Beamten immer wieder Luxus-Karossen auf, die im Umfeld geparkt wurden. Die Fahrer verschwanden in einem Hausflur in der Nähe der Eingangstür zur Gaststätte. Die war fest verschlossen und mit einem Rollgitter gesichert.

+++ Wetter in NRW: Der Schnee ist geschmolzen – jetzt wird ein gewaltiges Problem sichtbar +++

Am Sonntag gingen die Zivilpolizisten dann selbst in den Hausflur. Im Kellerraum stießen sie schließlich auf die etwa ein Meter hohe Geheimtür.

---------------------

Mehr Themen aus Bochum:

Dealer vertickt Drogen an 13-Jährige – mit schrecklichen Konsequenzen! Polizei Bochum warnt jetzt vor dieser Pille

Bochum: Mann ist nachts rodeln – da läuft ihm plötzlich dieses Tier vor den Schlitten

Bochum: Mann (32) stirbt kurz nach Corona-Impfung – Obduktion ergibt keinen Zusammenhang

---------------------

Das findet die Polizei Bochum hinter der Geheimtür

Durch festes Drücken ließ sich die Geheimtür öffnen. Dahinter: Zustände wie während der amerikanischen Prohibition. An einem Pokertisch zockten drei Männer, zwei weitere standen am Glücksspielautomaten.

+++ Deutsche Bahn im Sauerland: Grausame Aktionen am Gleis – Zugführer unter Schock! Polizei fassungslos +++

Der Kellerraum war darüber hinaus direkt mit dem Schankraum der Gaststätte verbunden. In dem verrauchten Lokal erwischten die Einsatzkräfte weitere Männer. Nach Angaben der Polizei Bochum trug keiner der elf Männer im Alter zwischen 25 und 53 Jahren einen Mund-Nasen-Schutz.

Mann hat besonderes Pech in Bochum

Ganz besonders blöd ist es für einen weiteren Mann gelaufen. Während die Polizei die Personalien der konspirativen Runde aufnahm, lief der Mann den Beamten in die Arme - in gebückter Haltung durch die Geheimtür.

Die Anwesenden dürfen sich nun auf deftige Bußgelder einstellen wegen diverser Verstöße gegen die Corona-Schutzverordnung. Außerdem hat die Polizei die Ermittlungen wegen des Verdachts des illegalen Glücksspiels aufgenommen. (ak)

 
 

EURE FAVORITEN