Bochum

Bochum: Gänsehaut-Aktion im Video! Menschen ehren ihre Helden in der Corona-Krise mit DIESEM Klassiker

Bochum sagt Helden der Corona-Krise Danke

Mit einem Klassiker von Herbert Grönemeyer dankten viele Bürger den Helden der Corona-Krise.

Beschreibung anzeigen

Bochum. Flutlicht an, Herbert Grönemeyers „Bochum" schallt durchs Ruhrstadion, doch Fußball wurde am Donnerstabend nicht gespielt! Es ging um mehr, um eine Geste der Solidarität in Zeiten des Coronavirus.

André Lux war auf dem Heimweg, als er nicht schlecht staunte. „Ich komme von der Arbeit und erlebe das", schreibt der eingefleischte VfL Bochum-Fan und postet ein Video, das er vor dem Ruhrstadion aufgenommen hat.

Bochum: Besondere Geste für Helden in Zeiten des Coronavirus

Darauf zu sehen das hell erleuchtete Ruhrstadion, Wohnzimmer des VfL Bochum. „Bochum, ich komm aus dir!", hallt es aus dem Stadion. Gänsehaut!

„Radio Bochum" hatte aufgerufen, um 21 Uhr den Herbert Grönemeyer-Klassiker zu spielen. Eine Hommage an die Helden, die in Zeiten des Coronavirus das Land am Laufen halten. Die Bochumer Version 'Danke' zu sagen.

Auch der VfL postete ein Video aus dem Stadion: „Danke nochmal für die Idee und noch viel größeren Dank an alle, die gerade für unsere Gesellschaft im Einsatz sind! Längst nicht nur in Bochum!"

Auch in vielen anderen Städten dankten Menschen aus ihren Fenstern und vom Balkon mit Applaus den derzeitigen Helden der Krise.

------------------------------------

• Mehr Coronavirus-Themen:

Coronavirus: Italien jetzt mit mehr Toten als China ++ 41 Todesfälle in Deutschland ++ Mediziner schlagen Alarm

Coronavirus in NRW: DIESE Regel sorgt für Schlangen vor Supermärkten ++ Wieder drei Tote ++ Rewe zieht drastische Konsequenzen

• Top-News des Tages:

Formel 1: Sebastian Vettel ist völlig am Ende – jetzt droht die komplette Disqualifikation!

Royals: Expertin hat erschütternde Vermutung! Ist Prinz Harry etwa...?

-------------------------------------

„Sehr bedrohlich und kritisch"

André Lux freute sich über die Gänsehaut-Aktion, betonte gegenüber DER WESTEN aber auch: „Ich sehe die momentane Lage sehr bedrohlich und kritisch. Innerhalb einer Woche hat sich das Leben komplett beruflich so wie privat verändert. Es ist für alle eine ganz neue Situation, die es so in dem Ausmaß noch nie gab. Es ist schön, dass die Bochumer Bürger trotzdem zusammen stehen. Mein Dank gilt allen Ärzten, Pflegern, Mitarbeitern von Supermärkten und den ganzen anderen Helfern, die sich um unsere Versorgung kümmern."

>>> Alle Entwicklungen in NRW kannst du hier nachlesen!

Sein Appell: „Ich hoffe, dass alle Menschen die Warnungen und die Regeln einhalten, die die Regierung vorgegeben hat."

 
 

EURE FAVORITEN