Bochum: Feuer-Drama in der Nacht – vier Personen verletzt ins Krankenhaus

Foto: Justin Brosch / ANC-NEWS

Am frühen Mittwochmorgen gegen 5.30 Uhr ist die Feuerwehr Bochum zu einem Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus in der Wattenscheider Straße gerufen worden.

Bei dem Feuer in Bochum wurden 18 Menschen verletzt, vier von ihnen mussten ins Krankenhaus transportiert werden.

Bochum: Verletzte bei Wohnungsbrand

Als die Feuerwehr eintraf, schlugen bereits Flammen aus einem Fenster im zweiten Stockwerk des Mehrfamilienhauses. Das Treppenhaus war zu diesem Zeitpunkt stark verraucht.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Bochum: Dämlichster Einbrecher der Stadt fliegt auf – weil er diesen Fehler machte

Bochum: Tafel streicht Weihnachtspäckchen – der Grund ist erschütternd

• Top-News des Tages:

Dortmund Weihnachtsmarkt: Riesen-Tanne steht! Doch als BVB-Fans DAS sehen, kochen sie vor Wut

Johnny Depp: Erschütternde Meldung aus Hollywood – „Bis Weihnachten ist er tot“

-------------------------------------

Vier Menschen nach Brand im Krankenhaus

Die Bewohner befanden sich zu diesem Zeitpunkt zum Glück bereits alle außerhalb des Gebäudes. Die Feuerwehr konnte den Brand auf die betroffene Wohnung begrenzen.

14 Verletzte mussten nach dem Brand vom Rettungsdienst betreut werden. Bei vier von ihnen bestand der Verdacht, dass sie Rauchgas eingeatmet haben. Sie wurden daher vorsorglich in umliegende Krankenhäuser gebracht. (vh)

 
 

EURE FAVORITEN