Bochum

Bochum: Ehepaar muss eine Woche auf Corona-Test warten – dann ist es zu spät

Allergie oder Coronavirus?

Die Pollensaison geht los – doch in Zeiten von Covid-19 sind selbst Allergiker verunsichert. Plagt einen nur die Allergie oder hat man sich mit dem Coronavirus angesteckt?

Beschreibung anzeigen

Bochum. Schlimm! Ein älteres Ehepaar aus Bochum hat Corona-Symptome, weil es Kontakt zu einer Infizierten gehabt hat. Dennoch musste es eine Woche auf den Test warten. Das war leider zu spät.

Die beiden 83-Jährigen aus Bochum hatten sich bei ihrer Tochter angesteckt. Sie arbeitet in einem Krankenhaus, berichtet die WAZ. Sie ist sich sicher: Das Gesundheitsamt Bochum bemühe sich nicht genug.

Bochum: Älteres Ehepaar an Corona erkrankt - doch es wartet lange auf den Test

„Hier wird mit dem Leben der Menschen gespielt. Ist das Leben alter Menschen nichts wert?“, fragt sie. Bereits am 1. Oktober erfuhr die Tochter des Ehepaares, dass sie sich mit Corona infiziert hat. Ihr Mann ließ sich bei einer Teststation testen.

Das kommt für ihre Eltern nicht in Frage – beide haben Vorerkrankungen. Deswegen versprach ihr das Gesundheitsamt Bochum, dass ihre Eltern zu Hause getestet werden. Denn sie hatten Kontakt zu ihrer Tochter.

Eine Woche vergeht, nichts passiert. Die 83-jährige Frau wird dann doch positiv getestet – im Krankenhaus. Denn sie musste wegen starker Corona-Symptome eingeliefert werden, so die WAZ.

-----------

Das sind die Symptome des Coronavirus':

  • Fieber (häufig)
  • trockener Husten (häufig)
  • Schnupfen (selten)
  • Kurzatmigkeit (selten)
  • Gliederschmerzen (selten)
  • Hals- und Kopfschmerzen (selten)
  • Durchfall oder Erbrechen (selten)

-----------

Bochum: Mutter noch im Krankenhaus

Was sich schon anbahnte: Auch ihr Ehemann wird positiv getestet – allerdings am 8. Oktober, eine Woche nachdem die Tochter ihr Ergebnis erfuhr. Zu spät: „Die Chance auf eine frühe Behandlung wurde beiden genommen“, so die besorgte Tochter.

----------

Mehr News aus Bochum:

Bochum: Baustellen-Chaos droht – hier müssen sich Pendler jetzt umstellen

Hund in Bochum: Welpe steckt in Heizung fest! Als die Feuerwehr anrückt, eskaliert es

Bochum: Mehrere tote Schwäne im Ümminger See – Tierschützer stehen vor Rätsel

----------

Die 83-jährige Mutter der Frau aus Bochum ist immer noch im Krankenhaus. „Sie ist zum Glück nicht auf der Intensivstation, doch es geht ihr nicht gut“, sagt sie. Ihre Mutter sei zu Hause, hat aber mit starken Symptomen zu kämpfen.

+++ A40 in Bochum: Autofahrer sieht exotisches Tier auf der Autobahn – und ruft sofort die Polizei +++

Warum musste das Paar so lange auf ihren Test warten? Was das Gesundheitsamt Bochum zu dem Vorfall sagt, liest du bei der WAZ. (ldi)

 
 

EURE FAVORITEN