Bochum

Bochum: Dealer vertickt Drogen an 13-Jährige – mit schrecklichen Konsequenzen! Polizei warnt jetzt vor dieser Pille

Das sind die Sprüche der A40

Wer auf der A40 fährt, sieht an den Brücken schöne Ruhri-Sprüche.

Beschreibung anzeigen

Bochum. Drama um zwei Teenager in Bochum!

Ein Dealer hatte den Mädchen, 13 und 15 Jahre alt, Ecstasy-Tabletten verkauft. Nur wenige Stunden später mussten sie beide in ein Krankenhaus in Bochum eingeliefert werden.

Bochum: Teenager nach Ecstasy-Konsum im Krankenhaus

Die Mädchen haben den Dealer laut ersten Erkenntnissen gemeinsam mit zwei weiteren Jugendlichen am Sonntagabend am Hauptbahnhof Bochum aufgesucht. Dort übergab der Mann ihnen die gefährlichen Drogen.

-------------------------

Das ist die Stadt Bochum:

  • erste urkundliche Erwähnung im Jahr 890
  • mit 365.587 Einwohnern (Stand: Dezember 2019) die sechstgrößte Stadt in NRW
  • besitzt sechs Stadtbezirke
  • Sehenswürdigkeiten unter anderen: Deutsches Bergbau-Museum, Kemnader See, Eisenbahnmuseum
  • Oberbürgermeister ist Thomas Eiskirch (SPD)

-------------------------

Nach deren Einnahme ging es den zwei Mädchen so schlecht, dass sie am nächsten Tag von einem Arzt behandelt und anschließend in ein Krankenhaus verlegt werden mussten.

+++ NRW: Mann hingerichtet! Spur führt ins Ruhrgebiet – SEK-Einsatz +++

Den Mädchen geht es inzwischen wieder besser – zum Glück!

Bochum: Polizei findet mutmaßlichen Dealer

Weniger gut geht es hingegen dem Dealer. Die Polizei hat ihn inzwischen ausfindig gemacht. Es handelt sich um einen 19-jährigen Jugendlichen, der in seiner Wohnung weitere Gegenstände gelagert hatte, die den Verdacht gegen ihn erhärteten.

-------------------------

Mehr Themen aus Bochum:

-------------------------

Bochum: Polizei mit eindringlicher Warnung

Die Teenager sind zwar noch einmal glimpflich davongekommen, doch der Drogentrip hätte auch anders enden können. Die Gefahr einer Vergiftung hänge nicht nur von Zusammensetzung und Dosierung der Pillen ab, sondern auch Konsumgewohnheiten, Körpergewicht und Vorerkrankungen.

Besonders bedrohlich sei laut Polizei Bochum der zusätzliche Konsum von weiteren Drogen und Alkohol. Die Beamten warnen daher vor Ecstasy-Tabletten. „Deren Konsum wird immer gefährlicher“, heißt es in der Pressemitteilung. Im schlimmsten Fall könne eine einzige Pille tödlich sein. (vh)

 
 

EURE FAVORITEN