Bochum

Bochum: Schockierende Tat! Mann zückt Schere und sticht damit auf Busfahrer ein

Mord oder Totschlag? Das ist der juristische Unterschied

Mord oder Totschlag? Das ist der juristische Unterschied

Beschreibung anzeigen

Bochum. Ein unfassbarer Vorfall ereignete sich in einem Bus am Samstag in Bochum. Nachdem ein Busfahrer (48) einen Fahrgast (32) zur Rede stellen wollte, eskalierte die Situation komplett.

Der 32-Jährige stach mit einer Schere mehrfach auf den Busfahrer in Bochum ein. Andere Fahrgäste reagierten heldenhaft.

Bochum: Busfahrer hält an – plötzlich sticht ein Mann auf ihn ein

Es geschah gegen 14.30 Uhr in einem Bus der Linie 345 in Bochum. Der Bogestra-Fahrer hatte den 32-Jährigen dabei beobachtet, wie er die Inneneinrichtung des Linienbusses mit einer Schere beschädigte.

Draufhin stoppte der 48-Jährige den Bus an der Haltestelle „Eppendorf Mitte“. Dort wollte der Busfahrer den Vandalen zur Rede stellen. Ohne zu zögern nahm der 32-Jährige dann den Busfahrer ins Visier.

-------------------------

Das ist die Stadt Bochum:

  • erste urkundliche Erwähnung im Jahr 890
  • mit 365.587 Einwohnern (Stand: Dezember 2019) die sechstgrößte Stadt in NRW
  • besitzt sechs Stadtbezirke
  • Sehenswürdigkeiten unter anderen: Deutsches Bergbau-Museum, Kemnader See, Eisenbahnmuseum
  • Oberbürgermeister ist Thomas Eiskirch (SPD)

-------------------------

Der aggressive Fahrgast stach mit der Schere mehrfach auf den Busfahrer ein. Mehrere andere Fahrgäste riss es aus ihren Sitzen.

Fahrgäste werden in Bochum zu Helden

Die mutigen Fahrgäste gingen dazwischen und hielten den Angreifer bis zum Eintreffen der Polizei Bochum fest. Kaum auszudenken, was hätte passieren können, wäre der Busfahrer auf sich alleine gestellt gewesen.

So erlitt der 48-Jährige „nur“ leichte Verletzungen. Rettungskräfte brachten ihn schließlich mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus.

-------------------------

Weitere Meldungen aus Bochum:

A40 bei Bochum: Heftiger Unfall! Auto kracht in Tankstelle ++ Vier Schwerverletzte

22-Jähriger versetzt Nachbarn in Angst und Schrecken – SEK-Einsatz in Bochum!

Ruhr Park Bochum: Neueröffnung im Einkaufszentrum! Sie kommt genau zur richtigen Zeit

-------------------------

Die Klinik konnte der Mann nach ambulanter Behandlung wieder verlassen. Die Geschehnisse dürften den Mann jedoch noch länger beschäftigen. Die Polizei Bochum hat nun eine Mordkommission eingerichtet, um den Vorfall aufzuklären.

Am Montag teilte die Polizei dann mit: Der betrunkene, der Polizei bereits bekannte Tatverdächtige wurde dem zuständigen Amtsgericht vorgeführt. Er sitzt nun in Untersuchungshaft. Noch liegen zu den Hintergründen der Tat keine Informationen vor. Die Ermittlungen dauern an. (ak)