Bochum: „Aus grau wird bunt“ – plötzlich gibt es sichtbare Veränderungen in den Stadtteilen

Bochum soll bunter werden: Dafür hat die Stadt nun ein besonderes Projekt gestartet. (Archivbild)
Bochum soll bunter werden: Dafür hat die Stadt nun ein besonderes Projekt gestartet. (Archivbild)
Foto: IMAGO / Jochen Tack

Bochum will mehr Farbe.

Schon mit kleinen Details und Kunstwerken möchte die Stadt Bochum mehr Farbe in den städtisch grauen Alltag bringen. Um mit kleinen bemalten Kästen für mehr bunte Vielfalt zu sorgen, hat die Stadt Bochum ein neues Bild gepostet.

Bochum soll bunter werden!

Das Städte im Vergleich zu Wäldern alles andere als bunt sind, ist jedem bekannt: Betonbauten, Gebäude aus Glas und Stahl oder Asphaltwege – alles grau in grau.

Damit ist in Bochum jetzt Schluss! Auch wenn die Stadt eher klein anfängt, so hat dies doch eine immense Wirkung.

---------------------------------------------------------------

Das ist die Stadt Bochum:

  • erste urkundliche Erwähnung im Jahr 890
  • mit 365.587 Einwohnern (Stand: Dezember 2019) die sechstgrößte Stadt in NRW
  • besitzt sechs Stadtbezirke
  • Sehenswürdigkeiten unter anderen: Deutsches Bergbau-Museum, Kemnader See, Eisenbahnmuseum
  • Oberbürgermeister ist Thomas Eiskirch (SPD)

---------------------------------------------------------------

++++ Bochum: Wie von Sinnen! Mann beschädigt in einer halben Stunde 64 Autos ++++

Bochum: Bunte Kabelverteilerschränke in Grumme

„Wir haben einige Kabelverteilerschränke in der Flüssesiedlung in Grumme umgestaltet. Die Stromkästen wurden mit der Bochumer Skyline und Motiven zur Versorungssicherheit foliert“, schreibt die Stadt auf seinem Instagram-Account.

Auf dem Bild ist ein blauer Kabelverteilerschrank mit der weiß-gelben Aufschrift „Wir haben Bock auf Bochum“ zu sehen. Unter der Aufschrift befindet sich die Skyline in einem helleren Blauton.

---------------------------------------------------------------

Mehr Bochum-Themen:

Bochum: Wenn diese „auffallend hübschen“ Mädchen siehst – ruf' die Polizei!

Bochum: Verkehrsbetrieb ärgert Schalke-Fans – das möchte wohl niemand in Gelsenkirchen sehen

Bochum: Tödlicher Zusammenstoß! Motorradfahrer stirbt bei Überholversuch

---------------------------------------------------------------

Bochum: Interessenten sind zum Bemalen eingeladen

„Einige Schränke wurden bereits im Rahmen des Projekts ‚StadtRaumPflege’ neu foliert, durch Schulklassen oder durch Privatpersonen gestaltet“, fügt die Stadt hinzu.

++++ Bochum: Tödlicher Arbeitsunfall! Lokführer (29) wird von ICE erfasst ++++

Wer mitmachen möchte, ist eingeladen, betonen die Verantwortlichen: „Wer Interesse hat, kann einfach per Mail eine eigene Gestaltung von Kabelverteilerschränken beantragen. Insgesamt betreiben wir rund 5.200 Stück im Stadtgebiet.“ Interessenten können sich an folgende E-Mail-Adresse wenden: pr@stadtwerke-bochum.de

Vielleicht kommt bald zum blauen Wunder von Bochum noch ein grünes oder rotes hinzu? (ali)