Bochum

Bluttat in Bochum: Schraubendreher ins Gehirn gerammt! 20-Jähriger wegen versuchten Mordes in U-Haft

Schraubendreher-Attacke in Bochum

Am Samstagabend verletzte ein Einbrecher (20) den Besitzer einer Autoverwertung mit einem Schraubendreher lebensbedrohlich. Das Opfer konnte den Täter dennoch an der Flucht hindern.

Am Samstagabend verletzte ein Einbrecher (20) den Besitzer einer Autoverwertung mit einem Schraubendreher lebensbedrohlich. Das Opfer konnte den Täter dennoch an der Flucht hindern.

Beschreibung anzeigen

Nach der Schraubendreher-Attacke auf Hussein K. (52) auf einem Autoverwertungshof an der Carolinenglückstraße in Bochum-Hamme sitzt jetzt der mutmaßliche Angreifer (20) in U-Haft.

Dem jungen Mann wird versuchter Mord und gefährliche Körperverletzung vorgeworfen.

------------------------------------

 • Mehr zu dem Thema: 

Nach grausamer Schraubenzieher-Attacke von Bochum: So geht es dem Opfer jetzt 

Grauenhafte Tat! Bochumer (52) wird Schraubenzieher ins Auge gerammt, als er einen Einbrecher stellt - Lebensgefahr 

 • Top-News des Tages:

Starke Bilder! So feierte Schalke-Trainer Tedesco mit den Ultras in der Kurve: „Er ist geadelt worden“ 

Polizei verhindert Straßenschlacht in Duisburg-Hamborn – Kioskbesitzerin verrät: „Es wird jeden Tag schlimmer“ 

-------------------------------------

Er soll Hussein K. in der Nacht zu Sonntag, um kurz nach Mitternacht, mit einem Schraubendreher erst gegen das Auge geschlagen und ihm dann das Werkzeug in den Hinterkopf gerammt haben, sagt der Bochumer Staatsanwalt Danyal Maibaum. Zunächst hieß es, der Angreifer habe Hussein K. mit dem Schraubendreher ins Auge gestochen.

Schraubendreher steckte im Hirn des Opfers

Der Schraubendreher steckte mehrere Zentimeter tief im Kopf des Opfers. Dabei wurde auch sein Hirn verletzt. Hussein K. schwebte in Lebensgefahr. Immerhin ist er mittlerweile ansprechbar, wurde aus der Intensivstation entlassen und in ein Krankenzimmer verlegt.

Die brutale Gewalt des Angriffs ist erschreckend – zumal der Tatverdächtige es wohl ursprünglich nur auf Autoteile abgesehen hatte. Gegenüber DER WESTEN sagten Mitarbeiter der Autoverwertung des Opfers, es sei nichts Ungewöhnliches, dass ab und zu etwas vom Hof geklaut würde. „Aber solch eine beispiellos brutale Attacke ist einmalig“, so ein Mitarbeiter.

Hussein K. bemerkte den Dieb und verfolgte ihn

Hussein K. soll den 20-jährigen Eindringling bemerkt haben, als er abends mit Freunden im Hinterhof saß. Daraufhin habe er sich in sein Auto gesetzt und den Dieb bis auf die Straße verfolgt. Dort habe der 20-Jährige dann Hussein K. angegriffen.

20-Jähriger kam am Montag vor den Haftrichter

Noch am Sonntag nahm die Polizei den 20-Jährigen in Bochum-Hamme fest. Am Montag wurde er dem Haftrichter vorgeführt. Die Staatsanwaltschaft Bochum hatte Haftbefehl erlassen. Am Nachmittag dann saß der Tatverdächtige in Untersuchungshaft. (lin/mb)

 
 

EURE FAVORITEN

So schützt du deinen Hund vor der Sommerhitze

Heiße Sommer-Temperaturen sind für deinen Hund gefährlich. Deshalb solltest du diese Regeln beachten.
Di, 03.07.2018, 18.50 Uhr

Heiße Sommer-Temperaturen sind für deinen Hund gefährlich. Deshalb solltest du diese Regeln beachten.

Beschreibung anzeigen