Auto geht nachts in Flammen auf

Bochum,. Ein geparktes Auto ist in der Nacht auf Mittwochabend in Bochum-Langendreer in Flammen aufgegangen.

Laut Polizei wurden gegen 23.30 Uhr die Feuerwehr und die Polizei zur Straße „Im Krebsfeld“ gerufen. Das Fahrzeug stand auf dem linken Parkstreifen, etwa 50 Meter südlich der Unterstraße. Anwohner hatten zuvor einen lauten Knall gehört und dann das Feuer im Motorraum des Wagens gesehen. Die Feuerwehr löschte alles ganz schnell. Es ist unklar, ob die Ursache ein technischer Defekt oder eine Brandstiftung ist. Die Kripo ermittelt.

 
 

EURE FAVORITEN