A 40 am Wochenende bei Hamme in Richtung Dortmund gesperrt

Die A 40 in Höhe der Anschlussstelle Bochum-Hamme wird diesmal in Richtung Dortmund gesperrt.
Die A 40 in Höhe der Anschlussstelle Bochum-Hamme wird diesmal in Richtung Dortmund gesperrt.
Foto: WAZ
A 40 ist von Freitag- bis Samstagabend in Höhe der Anschlussstelle Bochum-Hamme in Richtung Dortmund gesperrt. Straßen.NRW erneuert den Lärmschutz.

Bochum.. Nach der Vollsperrung der A 40 in Höhe der Anschlussstelle Bochum-Hamme in Richtung Essen am vergangenen Wochenende wird die Autobahn nun von Freitag, 24., 21 Uhr bis Samstag, 25. Juli, 23 Uhr in Richtung Dortmund gesperrt. Der Landesbetrieb Straßen.NRW erneuert dort Lärmschutzverkleidungen an den Wänden am Fahrbahnrand.

Am Samstag werden von 6 bis 23 Uhr die vorhandenen Betonplatten der Lärmschutzwand abgebrochen und anschließend mit neuer Lärmschutzverkleidung aus Aluminium versehen. Die Auffahrt der Anschlussstelle Bochum-Hamme in Fahrtrichtung Dortmund wird am Samstag von 6 bis 8 Uhr gesperrt. In diesem Zeitraum müssen Erdarbeiten im Bereich einer Stützwand durchgeführt werden. In Fahrtrichtung Essen bleibt die A 40 frei.

Die Umleitung in Fahrtrichtung Dortmund ist ab dem Autobahnkreuz Bochum-West über die A 448 ausgeschildert und führt zur A 40-Anschlussstelle Bochum-Harpen. Ab Samstag (25.7.) wird der Verkehr im Bereich der Bauarbeiten für einen Zeitraum von voraussichtlich sieben Wochen auf zwei eingeengten Fahrspuren geführt.

 
 

EURE FAVORITEN