Bochum

84-Jährige in Bochum ausgeraubt: Danach kann das Opfer ihre Medikamente in der Apotheke nicht bezahlen

Die Dame konnte danach ihre Medikamente nicht bezahlen. (Symbolbild)
Die Dame konnte danach ihre Medikamente nicht bezahlen. (Symbolbild)
Foto: Hendrik Schmidt

Bochum. Am Freitag überfiel ein Räuber eine Seniorin (84) Bochum-Hiltrop. Die 84-Jährige befand sich nach einem Arztbesuch gegen 10.15 Uhr auf der Frauenlobstraße, als sie plötzlich ein Mann zwischen den Hausnummer 68 und 88 seitlich zur Seite stieß.

Apotheken-Mitarbeiter zeigen Herz

Die Bochumerin stürzte zu Boden und der Räuber griff nach ihrer Handtasche. Nachdem er die Geldbörse entnommen hatte, floh der Täter. Die leicht verletzte Frau schaffte es von allein aufzustehen und rief von einer nahe gelegen Apotheke die Polizei.

Nachdem die Dame von zwei Beamten erstbetreut wurde, kümmerte sich ein Seelsorger um die 84-Jährige.

Doch nicht nur das: Da die Frau ihre Medikamente nach dem Arztbesuch nicht mehr bezahlen konnte, übernahmen die Apotheken-Mitarbeiter ihre Rezeptgebühr.

-------------------------------------

• Mehr Themen:

Schüler in Bochum nach Messerangriff verletzt - zehn Jugendliche festgenommen

Bochum: Diese geilen Acts sind 2018 beim Zeltfestival Ruhr dabei

• Top-News des Tages:

Großeinsatz in Essener Innenstadt: Libanesische Familien gehen in Essen mit Waffen aufeinander los

Schalke-Spieler Leon Goretzka über Wechsel zu Bayern München: „Ich musste raus aus meiner Komfortzone“

-------------------------------------

Kennst du den Täter?

Der Täter soll zwischen 30 und 40 Jahre alt sein und soll Handschuhe getragen sowie „südländisch“ ausgesehen haben. Wenn du etwas gesehen oder Hinweise hast, melde dich bitte bei der Polizei unter der Telefonnummer 0234/ 9098205 oder -4441.

Du kannst auch helfen, indem du diesen Beitrag teilst! (jgi)

+++++++++
Du willst immer wissen, was in Essen los ist? Dann klicke hier und hol dir den kostenlosen Essen-Newsletter von DER WESTEN.

 
 

EURE FAVORITEN