Bochum

400 Kilometer Stau in NRW! Chaos auf Autobahnen im Ruhrgebiet am Morgen

400 Kilometer Stau gibt es am Mittwochmorgen auf den Autobahnen in NRW.
400 Kilometer Stau gibt es am Mittwochmorgen auf den Autobahnen in NRW.
Foto: dpa/Symbolbild

Bochum. Am Mittwochmorgen brauchtest du wirklich viel Geduld auf den Autobahnen im Revier: 400 Kilometer Stau gab es insgesamt gegen 8.15 Uhr.

Besonders lange standen Autofahrer auf der A40 von Dortmund nach Essen: Auf der „Lebensader des Ruhrgebiets“ staute und stockte es auf 20 Kilometern.

Staus auf A40, A3 und A59

Auch die A3 war nach einem Unfall hinter dem Kreuz Oberhausen in Richtung Duisburg dicht: Hier ging es immer noch gut neun Kilometer im Schritttempo voran.

Ein Unfall auf der A59 sorgte auch dort für Stau: Zwischen Dinslaken-West und Duisburg-Ruhrort staute sich der Verkehr auf zehn Kilometern.

Gegen 10.00 Uhr entspannte sich die Situation langsam. Die Staulänge ging auf insgesamt 150 Kilometer zurück.

(lin)

EURE FAVORITEN