„Wesentlich mehr Schutz für die Kinder“

Kindergarten Garbeck
Kindergarten Garbeck
Foto: Alexander Bange
  • Die Stadt Balve hat 20 000 Euro in den neuen Glasanbau der Grundschule Garbeck investiert
  • Der Anbau bietet den Kindern einen viel größeren Schutz
  • Denn in dem Bereich befinden sich auch die Toilettenanlagen

Garbeck..  Immer wieder stellte sie einen Antrag an die Stadt Balve – in diesem Jahr wurden schließlich 20 000 Euro in den Haushaltsplan eingestellt. Dass nach den Herbstferien der Anbau fertiggestellt worden ist, sorgt bei Schulleiterin Dorothe Gastreich-Kneer für große Erleichterung. „Wir sind glücklich. Denn aus Sicherheitsgründen hatten die Eltern schon lange diese Maßnahme gefordert“, berichtet Kneer.

Keine Glättegefahr mehr

Außenliegende Toiletten sind an Schulen ohnehin nicht mehr zeitgemäß, denn eine ausreichende Kon­trolle ist dann kaum zu gewährleisten. Nun sieht das anders aus. Denn der Glasanbau und die Toiletten liegen jetzt in einem Bereich, der gänzlich abgeschlossen werden kann. „Schöner Nebeneffekt: Wir haben eine Art Pausenhalle, wenn es regnet“, berichtet Dorothe Gastreich-Kneer. Und dass die Fliesen – wie in zurückliegenden Wintern – spiegelglatt werden können, weil sie im Außenbereich liegen, gehört ebenfalls der Vergangenheit an. „Die Kinder sind oftmals ins Rutschen gekommen. Das ist zum Glück vorbei“, so die Rektorin der Grundschule Garbeck. Auch eine Pausenklingel erschallt im Neuanbau. „Er ermöglicht schlicht und ergreifend wesentlich mehr Schutz für die Kinder.“

Kinder, Kollegium und Elternschaft sind froh über die Investition der Stadt Balve in Höhe von 20 000 Euro. „Die Skater, die hier am Nachmittag ihre Runden drehen, werden weniger begeistert sein. Aber für die Grundschule ist der Glasanbau ein absoluter Gewinn“, sagt Dorothe Gastreich-Kneer. „Auch optisch.“

Altbau muss renoviert werden

Für die nächsten Jahre stehen weitere Optimierungen auf dem Wunschzettel der Schulleiterin. „Der Altbau muss dringend renoviert werden“, sagt sie, „und auch die technische Ausstattung muss weiterentwickelt werden. Denn Whiteboards, Computer oder Tablets werden zukünftig auch im Grundschul-Bereich Einzug halten.“

Nächste Veranstaltung der Grundschule: Die Adventsfeier am Freitag, 16. Dezember, mit einem vorweihnachtlichen Programm um 17 Uhr in der Garbecker Kirche. Danach wird in der Schule weiter gefeiert.

EURE FAVORITEN