SGV macht auch auf dem Rad eine gute Figur

Foto: Claudia Heinemann

Balve..  Der Sauerländische Gebirgsverein kann mehr als nur wandern. Er ist auch auf dem Fahrrad unterwegs. Und das immer öfter, denn die Mountainbike-Touren erfreuen sich so großer Beliebtheit, dass sie mittlerweile zweimal im Jahr angeboten werden.

„Wandern kann man immer, Fahrradfahren nicht“, ist sich Martin Terbrüggen sicher. Er war am einer von insgesamt acht Teilnehmern, der die Chance nutzte, unter der Tourleitung von Siegfried Mertens das Sauerland zu erkunden.

Zweite Tour am 30. August

Der Weg führte die Biker vom Bahnhofsparkplatz aus in Richtung Wilde Wiese und wieder zurück. „Insgesamt sind das etwa 45 Kilometer“, so Mertens. Anspruchsvoll sind dabei vor allem die bergigen Abschnitte. „Wir werden bei durchschnittlich etwa 15 Kilometern die Stunde über 1000 Höhenmeter erreichen“, erklärte der Tourguide, bevor sich die Teilnehmer auf ihren Mountainbikes Richtung Hochsauerlandkreis auf den Weg machten.

Die zweite MTB-Tour findet am 30. August statt. Dann wird Stefan Padberg den Teilnehmern während der 50-Kilometer-Runde unter anderem unbekannte Ausblicke an der Sorpe ermöglichen.

EURE FAVORITEN