Fest in Mellen dauert bis zur Morgendämmerung

Foto: WP

Mellen.  . Der Dämmerschoppen der Löschgruppe Mellen machte seinem Namen alle Ehre. Bis in den frühen Morgen hinein feierten die Kameraden um Löschgruppenführer Eugen Schulte mit den befreundeten Löschgruppen aus dem Umkreis und den Dorfbewohnern zunächst auf dem Vorplatz des Feuerwehrgerätehauses, zu späterer Stunde dann im Gebäude. „Besonders schön war, dass auch die Kameraden aus Amecke und Langscheid gekommen sind“, so Schulte.

Pumpenstemmen

Zwischen Grillstand und Bierrondell verbrachten sie gemeinsam einige gesellige Stunden. Dazu gehörte auch das Pumpenstemmen. Wer hält die 165 Kilogramm schwere Pumpe am längsten in der Luft? Das Kräftemessen gewann schließlich die Löschgruppe Amecke, die sich mit 3,12 Minuten an die Spitze setzte, direkt gefolgt von den Gastgebern aus Mellen, die knapp hinter den Erstplatzierten zurücklagen.

Gutscheine für Sieger

Und damit der Kraftakt auch belohnt wird, hatte die Löschgruppe Mellen zuvor Gutscheine vom Haus Rumland, dem Landmarkt und Jedowski organisiert und als Preise ausgelobt. „Es war eine wirklich schöne Veranstaltung, die noch lange gut besucht war“, so das positive Fazit des Mellener Löschgruppenführers.

EURE FAVORITEN