Zeitplan für das Crowd Funding bleibt unverändert

Arnsberg/Sundern..  „Wir halten an unserem Zeitplan fest“, sagt Helmut Schulte von der Volksbank Sauerland. Nach Bekanntgabe der neuen Crowd Funding-Plattform „Viele schaffen mehr“ (wir berichteten) auf der Internetseite des Geldinstituts haben sich bereits mehrere Interessenten gemeldet. Es soll dennoch dabei bleiben, dass der Startschuss für das neue System der „Schwarm-Finanzierung“ nach den Sommerferien mit Auftakt- und Infoveranstaltungen in Meschede, Bestwig/Olsberg, Hüsten und Sundern erfolgt. Im Raum Arnsberg wird es möglicherweise sogar zwei Veranstaltungen geben, zu denen Vereine und Institutionen eingeladen werden.

Einige Projekte schon konkret

Einige Projekte wurden sogar schon konkret geschnürt: So will der Kindergarten in Stockum eine „Matschbahn“ auf seinem Außengelände realisieren. Das Deutsche Rote Kreuz in Arnsberg plant, neue Zelte für Jugendlager und für Gebrauch bei längeren Einsätzen zusammen mit Feuerwehr, THW und anderen Rettungskräften anzuschaffen. Der Musikverein Bruchhausen will seine Nachwuchsarbeit durch ein Projekt mit der Rodentelgen-Grundschule ankurbeln und benötigt dabei noch zusätzlich Instrumente.

EURE FAVORITEN