Royal Star: Fans treffen sich

Neheim.  „Royal Star“ ist ein schweres Kultmotorrad der 90 er Jahre, welches von Yahama in America gebaut wurde. Etwa 1500 der mit einem von Porsche entwickelten Vierzylinder Motor ausgestatten Maschinen kamen im Laufe der Jahre nach Deutschland. Rund 200 Eigner der ebenso seltenen wie edlen Maschinen sind in der Interessengemeinschaft „Royal Stars Germany“ organisiert die vom 25. bis 29.Mai zu ihrem nationalen Treffen im Neheimer Dorint Hotel einlädt. Von hier aus werden die erwarteten 180 Teilnehmer mit etwa 130 Maschinen zu unterschiedlichsten Ausfahrten durch das Sauerland cruisen.

Corso am Samstag

Einer der Höhepunkte wird am Samstag, 28. Mai ein Corso sein, bei welchem die Royalisten um 14.30 Uhr vom Treffpunkt am Rathaus aus unter Polizeibegleitung durch die Stembergstraße, Engelbertstraße und Hauptstraße zum Neheimer Markt fahren. Vor dem Hauptportal des Dom werden Präsident Mario Meyer und der Stammtischsprecher der NRW Royalisten H-Dieter Bültmann an Ernst Michael Sittig als Vertreter des Arnsberger Hospizes den Erlös einer während des Jahrestreffens üblichen Sammlung überreiche. Info unter: www.royalstars.eu