Neuer Schulleiter will MINT-Profil am Franz-Stock-Gymnasium schärfen

Dr. Andreas Pallack
Dr. Andreas Pallack
Foto: WP
Dieser Mann ist nichts für Mathe-Muffel - oder vielleicht auch gerade genau der Richtige. „Ich bin ein begeisterter Mathematik-Pädagoge“, sagt Dr. Andreas Pallack (40) von sich selbst. Der Soester ist ab 1. August neuer Schulleiter am Franz-Stock-Gymnasium in Hüsten.

Hüsten. In der Schulkonferenz hatte sich Dr. Andreas Pallack bereits vor einigen Wochen als Nachfolger vom in den Ruhestand wechselnden Dr. Heinrich Blana vorgestellt. Das schulinterne Gremium hatte grünes Licht gegeben sowie später auch der Schul- und Hauptausschuss des Rates der Stadt Arnsberg, dem Dr. Pallack seine Philosophie von Schule erläuterte.

Pallack hat gesteigertes Interesse an Begabtenförderung

Der Lehrer für Mathematik, Physik und Informatik hat gezielt auf seinen neuen Job hingearbeitet. Parallel war er Kernseminarleiter in Hamm und Lehrer am Aldegrever-Gymnasium in Soest. „Die Entwicklung an dieser Schule habe ich mitgestaltet“, erzählt er. Pallack forcierte die Arbeit der Schüler in Projektkursen und entwickelte ein „gesteigertes Interesse an der Begabtenförderung“.

Schule ist für Dr. Pallack „mehr als nur ein Gebäude“, sondern auch ein prägender Lebensraum. Aus dieser Erkenntnis wuchs der Wunsch, so Dr. Andreas Pallack bei seiner Vorstellung im politischen Gremium, „mehr Verantwortung zu übernehmen und eine Schule mit allen Beteiligten zu entwickeln“. Dabei gehe es ihm sowohl um persönliche und systematische Entwicklung als auch ums Knüpfen von Netzwerken und Schaffen von Leitbildern.

Exponierte Stellung der MINT-Fächer überzeugt Pallack

Die Entscheidung für das FSG als Arbeitsplatz ist nicht zufällig. „Bei meiner Bewerbung als Schulleiter habe ich mich auf das Franz-Stock-Gymnasium konzentriert“, sagt der Soester. Überzeugt hätten ihn der ganzheitliche Ansatz und die exponierte Stellung der Mint-Fächer. Das FSG ist MINTec-Schule, trägt das Gütesiegel für individuelle Förderung und ist als Ganztagsschule unterwegs.

Das passt in Dr. Pallacks Philosophie: „Sich zu erproben und Stärken zu finden, ist ein wichtiger Bildungsbaustein für Kinder“, sagt der neue Schulleiter. Das betrifft aus Dr. Pallacks Sicht nicht nur, aber auch ganz stark das naturwissenschaftlich-mathematische Feld. „Ein mündiger Bürger braucht heute Basiskompetenz im Mint-Bereich“, sagt der Lehrer. Diesen schon eingeschlagenen Weg gelte es am FSG weiterzuentwickeln.

Pallack will Potenziale der FSG-Schüler ausschöpfen

Dr. Andreas Pallack will bei den Schülern des Franz-Stock-Gymnasiums in Hüsten „Potenziale in allen Bereichen ausschöpfen“. Ziel der gymnasialen Laufbahn müsse es sein, den Kindern am Ende Studierfähigkeit, vertiefte Allgemeinbildung und wissenschaftliches Arbeiten zu vermitteln. Dr. Andreas Pallack: „Es geht um ein Lernen mit Kopf, Herz und Hand“.

 
 

EURE FAVORITEN