Neue Umarex-Marken – neben Waffen auch Taschenlampen

Neues Austellungskonzept der Firma Umarex aus Arnsberg bei der Messe in Nürnberg.
Neues Austellungskonzept der Firma Umarex aus Arnsberg bei der Messe in Nürnberg.
Foto: WP
Das Unternehmen Umarex in Arnsberg will nicht mehr nur vom Waffengeschäft abhängig sein. Auf der Nürnberger Messe wurden neue Produktlinien vorgestellt.

Neheim.. Der Arnsberger Waffenhersteller will sich durch Fertigung und Vertrieb neuer Produktlinien unabhängiger vom klassischen Waffengeschäft machen. Künftig werden zum bestehenden Segment an Sport- und Verteidungungswaffen verstärkt frei verkäufliche, hochwertige Freizeitprodukte und auch Zubehör für behördliche Sicherheits-, Einsatz- und Rettungskräfte verkauft.

Taschenlampen, Multifunktionsmesser, Ferngläser und Sport-Bögen werden künftig ebenfalls unter den Marken Umarex oder der Tochter Carl Walther verkauft. „Um den Erfolg dieser neuen Sparten machen wir uns keine Sorgen“, sagt Junior-Geschäftsführer Eyck Pflaumer.

Erst vor einer Woche ist Umarex von der Fachmesse IWA Outdoor Classics in Nürnberg zurückgekommen. Hier präsentierte sich Umarex bzw. die Arnsberger PW-Group unter dem Motto „Sauerland Powerland“ mit einem ganz neuen Ausstellungskonzept. 150 Neuheiten wurden in sieben in Industrie-Containern aufgebauten Produkt-Welten gezeigt. Auch hierbei spielten die neuen Produktlinien bereits eine große Rolle. „Wir wollen uns breiter aufstellen, um weltweite Krisen abzufedern“, sagt Seniorchef Wulf H. Pflaumer, „wir wollen nicht mehr nur abhängig von Waffen sein“.

Die Krisen in Osteuropa und im Nahen Osten haben die Ausfuhrbedingungen zum Nachteil der Branche radikal verändert und Geschäftsfelder rund um die „scharfen Waffen“ zusammenbrechen lassen. Militär- und Polizeiwaffen lassen sich in diese Bereiche nur noch schwer verkaufen. Hinzu kommt das noch nicht gelöste Absatzproblem in den USA durch dort herrschende Munitionsknappheit.

Taschen- und Stablampen im Mittelpunkt

Umarex wirft daher den Blick vermehrt auf Freizeit-Luftdruckwaffen, Bögen, Ambrüste und Airsoftmodellen. Im Mittelpunkt des Interesses der Messe-Besucher standen auch die hochwertigen Taschen- und Stablampen. Sie werden in Arnsberg entwickelt, in Asien gefertigt und von Arnsberg aus vertrieben. Wie auch bei Multifunktionsmessern aus hochwertigen schwedischem Stahl nutzt Umarex die bestehenden Vertriebswege und -kontakte zu Behörden und Institutionen, die auch als Waffenkunden die Qualität der Umarex- und Walther-Produkte schätzen.

 
 

EURE FAVORITEN