Kneipennacht in Neheim mit 1300 Partygästen

Die „Rocking Roosters“
Die „Rocking Roosters“
Foto: WP
Es war die Nacht der Livemusik in Neheim: Acht Gaststätten beteiligten sich an der „3. Kneipennacht“ im Rahmen des Neheimer Frühlingsfestes. Nach Angaben der Veranstalter Bernd Böhne und Dennis Holtmann von „B wie B“ haben sich rund 1 300 Partygäste mit dem Eintrittsbändchen ums Handgelenk auf den Weg durch die Kneipen gemacht.

Neheim. Es galt wieder das Motto: „einmal zahlen - alles erleben“. Einige Besucher schauten kurz ins Lokal und gingen zum nächsten. Musik gab es genug, und es war wieder für jeden Musikgeschmack etwas dabei.

Es wartete Livemusik der verschiedensten Genres - wie Blues, Soul, Rock, Folk, Pop und Oldies. Hatten Mann oder Frau, aber auch Gruppen ihre Musikrichtung gefunden, dann passte auch die Kneipenatmosphäre und sie machten es sich gemütlich.

Waren einige Veranstaltungsorte etwas spärlich besucht, waren andere dagegen bis zum Bersten gefüllt. Wie das „Roadhouse“ auf der Mendener Straße. Dort machten die „Rocking Roosters“ - wie schon 2013 - richtig Stimmung mit Musik aus den 50er Jahren.

Zum ersten Mal beteiligte sich mit Erfolg das Eiscafé Cais am Neheimer Markt. Der Sänger „Salva“ begeisterte dort mit internationalen und italienischen Klassikern die Gäste auch im Außenbereich. Bei Wirtin Barbara Mai im Lokal „Zum Möhnetal“ war wieder kaum ein Durchkommen. Sehr dicht gedrängt wurde dort gefeiert.

Nicole Schulte aus Müschede nahm zum ersten Mal an der Kneipennacht teil. Ihr Urteil: „Es gibt viel musikalische Abwechslung und natürlich sehr unterschiedliche Kneipenatmosphäre. Mir gefiel es bei ‚Hektors-feierlich‘ ganz gut“.

Timo Marks aus Neheim ist Kneipennacht erfahren und war schon bei den allen Veranstaltungen dabei. „Es hat sich nicht viel zu den vorherigen verändert. Dieses Mal ist es nicht mehr so überlaufen. Das gemischte Publikum bringt die richtige Würze. Man trifft sehr viele alte Bekannte. Aber in Alt-Arnsberg sind die Kneipen etwas uriger als in Neheim."

 
 

EURE FAVORITEN

So schützt du deinen Hund vor der Sommerhitze

Heiße Sommer-Temperaturen sind für deinen Hund gefährlich. Deshalb solltest du diese Regeln beachten.
Di, 03.07.2018, 18.50 Uhr

Heiße Sommer-Temperaturen sind für deinen Hund gefährlich. Deshalb solltest du diese Regeln beachten.

Beschreibung anzeigen