Jubiläum mit Ausstellung und offener Tür

„Müll im Meer“ thematisiert die Ausstellung im Sauerland-Kolleg.
„Müll im Meer“ thematisiert die Ausstellung im Sauerland-Kolleg.
Foto: WP

Hüsten/Hochsauerlandkreis..  Bereits seit 25 Jahren gibt es das „Sauerland-Kolleg“ am Berliner Platz in Hüsten. Aus diesem Anlass findet am näch­sten Samstag, 24. Mai, ein Tag der ­offenen Tür statt. Gleichzeitig wird in den Räumen der Bildungseinrichtung des Hochsauerlandkreises eine attraktive Ausstellung eröffnet: „Müll im Meer“ ist für alle Interessierten vier Wochen lang zugänglich.

Zum Auftakt findet um 11 Uhr im unmittelbar benachbarten „Kulturzentrum“ eine ca. 60-minütige Feierstunde mit Begrüßung und Podiumsgespräch statt, anschließend stehen die Räumlichkeiten des Kollegs bis gegen 15 Uhr allen Besuchern offen; neben ausführlichen Informationen zu sämtlichen angebotenen Bildungsgängen – darunter auch der neue Kursus „Abitur-Online“ – finden Gäste eine Cafeteria mit internationalen Speisen, Kaffee und Kuchen. Kinderbetreuung, Airbrush-Tattoos und Kutschfahrten rund um die Schule runden das Angebot ab.

Weltmeere besser schützen

Die Ausstellung „Müll im Meer“ will gezielt über Plastikabfälle in den Ozeanen aufklären. Sie wird vom „Project Blue Sea e.V.“ zur Verfügung gestellt und am kommenden Samstag offiziell eröffnet. Danach sind die Exponate und Info-Tafeln vier Wochen lang im Gebäude Berliner Platz 3 zu besichtigen. Auch Auswärtige sind eingeladen, sich über Möglichkeiten zum Schutz der Weltmeere schlau zu machen.

 
 

EURE FAVORITEN

Känguru-Baby Lizzy verzückt den Zoo Duisburg

Do, 19.07.2018, 13.49 Uhr
Beschreibung anzeigen