Es ist nie zu spät für einen Abschluss

Abschlussklasse Abendrealschule Sauerlandkolleg.
Abschlussklasse Abendrealschule Sauerlandkolleg.
Foto: WP Ted Jones

Arnsberg/Ense..  Geschafft! Kräftig gefeiert wurde am Freitagvormittag im Neheimer „R-Café“: Die Abschlussklasse der Abendrealschule des Sauerland-Kollegs durfte auf ihre bestandenen Prüfungen anstoßen. Klassenlehrerin Petra Gneipel, Koordinatorin Bettina Krause und Schulleiter Rainer Hoffmann überreichten die begehrten Zeugnisse der Fachoberschulreife, zum Teil mit Qualifikation. „Durch ihr meist zweijähriges Studium haben sich Ihre Berufsaussichten erheblich verbessert“, freute sich Rainer Hoffmann für seine Schützlinge.

Einer von ihnen ist Jonas Schmitz. Der 18-Jährige kann die Prognose seines Schulleiters nur bestätigen, denn seine Perspektiven haben sich nach einem Jahr am Kolleg bereits deutlich ver­bessert.

In den vergangenen zwölf Monaten hat sich der junge Mann nicht nur den Realschulabschluss mit Qualifikation gesichert, sondern sich auch gute Chancen auf einen Ausbildungsplatz erarbeitet - und zwar als Altenpfleger.

Dass dieser Beruf für ihn der richtige ist, weiß Jonas ganz ­genau, denn er konnte bereits zwei Wochen lang intensiv „’rein­schnuppern“ - während seines Praktikums im Seniorenzentrum „Am Bremers Park“ in Neheim.

Diese 14-tägigen Praktika bieten ­allen Kollegschülern die Möglichkeit, im Fach Arbeitslehre die Vor­aussetzungen für den Berufseinstieg zu proben. Auch das Schreiben von Bewerbungen und das richtige Verhalten während eines Vorstellungsgesprächs wird geübt.

„Insgesamt hat es mich total motiviert, dort zu arbeiten - und auch dazu bewegt, mich für die Ausbildung zum Altenpfleger zu bewerben“, berichtet Jonas Schmitz.

Dabei war der junge Enser vor knapp zwei Jahren ziemlich deprimiert. Damals verließ er die Regelschule in Sundern - mit einem Realschulabschluss ohne „Quali“. Schnell merkte Jonas, dass es schwer werden würde, einen Ausbildungsplatz nach Wahl zu finden. Er fiel in ein Loch - bis seine Mutter ihn ermunterte, die fehlende Qualifikation am Weiterbildungskolleg des Sauerland-Kollegs nachzuholen.

Dort „blühte“ er förmlich auf, kam mit allen Lehrern gut zurecht und profitierte von einem lockeren Lernklima - trotz ernster und intensiver Büffelei. Mit dem neuen Abschluss in der Tasche ist auch sein Selbstbewusstsein wieder da:

„Selbst, wenn’s mit der Altenpflegeschule nicht klappt - hoch motivierte Auszubildende werden ­immer gesucht“, kann Jonas es kaum erwarten loszulegen.

 
 

EURE FAVORITEN

Känguru-Baby Lizzy verzückt den Zoo Duisburg

Do, 19.07.2018, 13.49 Uhr
Beschreibung anzeigen