Drei Einbrüche in einer Nacht in Wennigloh

Wennigloh..  Am Donnerstag gegen 6.30 Uhr fiel auf der Arnsberger Ruhrstraße ein VW Tiguan auf, der mit eingeschalteten Scheinwerfern halb auf der Straße stand. Um den Sachverhalt zu klären, suchte die Polizei die Anschrift des Besitzers an der Müssenbergstraße in Wennigloh auf. Dort zeigte sich, dass der Tiguan bei einem Einbruch gestohlen worden war: Der Täter hatte das Garagentor geöffnet und das dort befindliche Auto durchsucht. Dabei fand er eine Geldbörse mit u.a. Bargeld und den Zündschlüssel für den Pkw. Die Polizei geht von 3 Uhr am Donnerstagmorgen als Tatzeit aus, weil zu dieser Zeit der Hund des Bestohlenen anschlug.

Nur wenige Hausnummern weiter hat vermutlich derselbe Täter in der Nacht auf Donnerstag ebenfalls ein Garagentor geöffnet und zudem drei auf dem Grundstück befindliche Pkw aufgebrochen. Ohne jedoch Beute zu machen. Auch die Schützenhalle Wennigloh (Müssenbergstraße) geriet in das Visier des Einbrechers: Er brach gewaltsam ein Fenster auf und durchsuchte die Halle. Dabei ließ er sich auch nicht von verschlossenen Innentüren aufhalten. Nach bisherigem Stand wurde ein Funkmikrofon gestohlen. Der Täter hinterließ beträchtlichen Sachschaden. Hinweise an die Polizei unter 02932-90200 erbeten.

EURE FAVORITEN