Coli-Bakterien im Trinkwasser

Das Trinkwasser in Arnsberg wies Auffälligkeiten auf.
Das Trinkwasser in Arnsberg wies Auffälligkeiten auf.
Foto: WAZ FotoPool
Im Arnsberger Trinkwasser wurden coliforme Bakterien festgestellt. Betroffen sind: Neheim mit Ortsteilen, Hüsten, Herdringen und Bruchhausen.

Arnsberg.  Bei einer routinemäßigen Kontrolle des Trinkwassernetzes in der Stadt Arnsberg haben einzelne Analysen einen Befund mit coliformen Bakterien ergeben. Das teilten die Stadtwerke Arnsberg nun mit.

Coliforme Bakterien sind Indikatororganismen, anhand derer die Qualität des Trinkwassers festgestellt werden kann. Der Begriff coliforme Bakterien umfasst eine große Gruppe von Bakterienarten. Grob lässt sich der Bereich in zwei Gruppen unterscheiden: 1. In fäkale Verunreinigung und 2. In Umweltcoliforme. „In unserem Fall haben wir es ausschließlich mit Umweltcoliformen zu tun“, so die Stadtwerke. Sie stammen vom Bioschutzfilm in unserem Trinkwassersystem.

Das Trinkwasser werde aus diesem Grund vorsorglich mit Chlorbleichlauge desinfiziert. Es bestehe, so die Stadtwerke, kein Anlass zur Besorgnis, die Qualität des Trinkwassers wird durch diese Maßnahme nicht beeinträchtigt. „Es ist weiterhin einwandfrei und kann für alle Anwendungen im Haushalt weiter genutzt werden, auch zur Lebensmittel-Zubereitung für Säuglinge“, so heißt es in einer Mitteilung des Trinkwasserversorgers.

Hinweise auf einen Fehler in der Wasseraufbereitung oder im Wasserwerk gibt es nicht. Alle Untersuchungsergebnisse am Ausgang des Wasserwerkes waren und sind immer einwandfrei. Die Stadtwerke Arnsberg stehen im engen Kontakt zum Gesundheitsamt des Hochsauerlandkreises und stimmen alle Maßnahmen gemeinsam ab. Folgende Versorgungsbereiche sind von der Maßnahme betroffen:Neheim mit allen Ortsteilen, Hüsten, Herdringen und Bruchhausen

Bei Fragen stehen die Mitarbeiter der Stadtwerke Arnsberg unter der Hotline 02932 201-3232 den Bürgerinnen und Bürgern zur Verfügung. Eine ausführliche FAQ zu dem Thema gibt es zudem unter www.stadtwerke-arnsberg.de.

Wichtige Fragen der Bürger an die Stadtwerke

Die Stadtwerke Arnsberg haben einen Kata,log von wichtigen Fragen zusammengestellt, die Bürger im Zusammenhang mit der Belastung an sie richten könnten. Die Antworten liefert der Trinkwasserversorger gleich mit.

Warum kann es zu einem Befund von coliformen Bakterien im Trinkwasser kommen?

Coliforme Bakterien sind Indikatororganismen, anhand derer die Qualität des Trinkwassers festgestellt werden kann. Einwandfreies Trinkwasser ist rein und gesundheitlich sicher, aber nicht steril! Warum? Weil es aus natürlichen Gewässern gewonnen wird wie Grundwasser oder Oberflächenwasser (Flüsse, Seen und Talsperren). Die darin enthaltenen natürlichen Mikoorganismen sind harmlos und stellen für die Gesundheit keine Gefahr dar. Sie bilden in den Wasserleitungen einen natürlichen Bioschutzfilm. Wenn sich jedoch die Fließgeschwindigkeit in der Wasserleitung plötzlich erhört oder sich die Fließrichtung ändert, dann lösen sich Teile des schützenden Biofilms und die coliformen Bakterien können ins Trinkwasser übergehen. Gleiches passiert, wenn z.B. bei Bauarbeiten ein Rohr beschädigt wurde. So gesehen sind coliforme Bakterien wie eine Alarmanlage für gutes Trinkwasser und melden, wenn etwas nicht stimmt.

Kann ich das gechlorte Wasser bedenkenlos trinken?

Auf jeden Fall! Es kann auch weiterhin bedenkenlos zur Zubereitung von Säuglingsnahrung genutzt werden.

Was für Auswirkungen hat die Maßnahme für mich?

Das Trinkwasser wird leider leicht nach Chlor schmecken. Dadurch kann es sein, dass der Tee oder Kaffee nicht den gewohnten Geschmack hat.

Wie lange dauert die Maßnahme?

Da wir einen sehr großen Teil des Trinkwassernetzes vorsorglich desinfizieren, kann es schon einige Wochen dauern.

Muss ich das Wasser abkochen?

Nein, das brauchen Sie nicht!

Ist es schlimm, wenn ich Wasser getrunken habe, bevor das Trinkwassernetz desinfiziert wurde?

Nein. Wir als Stadtwerke und die zuständigen Behörden haben allerdings einen sehr hohen Anspruch an die Qualität unseres Wassers. Aus diesem Grund desinfizieren wir vorsorglich.

Ich habe im Internet gelesen, dass ich jetzt meine Hausanlage zusätzlich mit Chlor desinfizieren muss.

Nein, das müssen Sie nicht.

Stimmt das, was im Internet zu coliformen Bakterien steht?

Im Internet stehen viele Berichte zu coliformen Bakterienbefunden im Trinkwasser. Wir warnen ausdrücklich davor dies zu pauschalisieren! Jeder Fall ist anders und ist nicht mit Berichten aus dem Internet vergleichbar. Wenn Sie sich unsicher sind, wählen Sie bitte unsere eigens hierfür eingerichtete Hotline. Hier können Sie alle Fragen stellen und bekommen auch garantiert die richtige Antwort!

Ist das Trinkwasser mit Fäkalien verunreinigt?

Nein. Es liegt erwiesenermaßen keine Verunreinigung mit Fäkalien vor.

 
 

EURE FAVORITEN