A40 ab Donnerstagabend tagelang gesperrt, A42 ist schon dicht: Hier gibt's alle Infos für Pendler

Warum die A40 nur noch nervt
Beschreibung anzeigen

Essen/Duisburg. Die Pendler im Ruhrgebiet müssen sich in den kommenden Tagen (mal wieder) auf den einen oder anderen Stau einstellen.

Sowohl die A40 als auch die A42 werden von Donnerstag bis Montagmorgen gesperrt. Die A40 ist in Essen in Richtung Duisburg dicht, die A42 ist in Duisburg in Richtung Dortmund gesperrt.

„Straßen.NRW“ rechnet während der Brückentage am Donnerstag und Freitag sowie am kommenden Wochenende mit vergleichsweise leeren Autobahnen und will die beiden Strecken daher gleichzeitig an den Fahrbahndecken arbeiten.

-------------------

Mehr Themen:

Sperrungen, Baustellen, Stau: Warum die A40 nur noch nervt

Noch langsamer, und wir fahren rückwärts – So nervig war die A40-Sperrung in Mülheim im Berufsverkehr am Freitag

A40-Sperrung und Unfälle: Megastaus und Verkehrschaos im ganzen Revier

-------------------

Die Sperrungen im Detail

Die A40 ist von Essen-Zentrum bis Mülheim-Heißen zwischen Donnerstag 22 Uhr und Montag 5 Uhr gesperrt. Die A42 ist von Duisburg-Baerl bis Duisburg-Nord von Donnerstag 9 Uhr bis Montag 5 Uhr gesperrt.

Um ins östliche Ruhrgebiet zu kommen, empfiehlt es sich also, über Essen-Mitte zu fahren. Wer ins westliche Ruhrgebiet will, sollte es über den Duisburger Norden versuchen.

Das sind die Umleitungen:

A40: Zur Umfahrung des gesperrten Streckenabschnitts wird eine innerstädtische Umleitung eingerichtet.

Die großräumige Umleitung beginnt vom Autobahnkreuz Bochum A40/A43 über die A43 in Fahrtrichtung Münster bis zum Kreuz Herne A42/A43 über die A42 in Fahrtrichtung Duisburg bzw. vom Autobahndreieck Essen-Ost A40/A52 über die A52 in Fahrtrichtung Düsseldorf bis zum Kreuz Breitscheid über die A3 in Fahrtrichtung Oberhausen.

Während der Streckensperrung sind das Universitätsklinikum Essen und das Rhein-Ruhr-Zentrum über die angegebenen Umleitungsstrecken erreichbar.

A42: Hinweisschilder weisen ab den Autobahnkreuzen Kamp-Lintfort und Moers auf die eingerichtete Umleitungsstrecke über die A40 hin. Der überregionale Verkehr wird gebeten, den Bereich weiträumig zu umfahren.

Der übrige A42-Verkehr Richtung Dortmund wird an der Anschlussstelle Duisburg-Baerl abgeleitet und mit Rotem Punkt über die Rheindeichstraße, „Am Nordhafen“ und Bürgermeister-Pütz-Straße zur A59-Anschlussstelle Duisburg-Ruhrort geführt.

Die Umleitungen für die gesperrten Auffahrten Duisburg-Baerl und Duisburg-Beeck in Fahrtrichtung Dortmund sind ebenfalls zur A59 ausgeschildert.

 
 

EURE FAVORITEN