Zwei Titel für die BBG

Bottrop. Mit zwei Gold- und einer Silbermedaille kehrten die Starter der Bottroper Badminton-Gemeinschaft (BBG) von der Deutschen Meisterschaft der Senioren O 35 in Lauf an der Pegnitz (Bayern) zurück.

Hans Fischedick sicherte sich den Titel im Herreneinzel und Silber im Herrendoppel O 75, Gaby Struck war zusammen mit Kurt Jendroska (1. BSC Bottrop) im Gemischten Doppel O 70 erfolgreich.

BBG-„Altmeister“ Hans Fischedick schlug in der Bitterbachhalle erstmals in der Altersklasse O 75 auf. Nach einem Auftaktsieg gegen Werner Zachrau (TV Waldshut) siegte er in einem spannenden Finale mit 22:20 und 21:18 gegen Berthold Wallrapp (TG Schweinfurt) und darf sich nun Deutscher Meister nennen. Im Herrendoppel hatte er dagegen zusammen mit Partner Manfred Hugo (TV 1908 Kall) gegen Wallrapp und Werner Zachrau das Nachsehen. Das Finale ging mit 15:21, 21:19 und 16:21 verloren. Dennoch konnte Fischedick nach dem Erfolg im Einzel die Vizemeisterschaft im Doppel feiern.

Im Gemischten Doppel O 70 spielten BBGlerin Gaby Struck und Kurt Jendroska (1. BSC Bottrop) groß auf. Die Titelverteidiger gewannen nach einem Freilos in Runde eins gegen Peter Uhlig/Liselotte Grunwald (Radebeuler BV/TV Berenbostel) souverän mit 21:17 und 21:19. Im Endspiel ging es knapper zu. Dorinus Füssel (SC Salzgitter) und Ursel Jurkschat (TSV Schwarzenbeck), die in der ersten Runde überraschend das an Nummer zwei gesetzte Duo Heinrich Schäfer/Gisela Markus (OSC BG Essen-Werden/Post SV Velbert) ausgeschaltet hatten, verlangten dem Bottroper Duo alles ab. Doch am Ende behielten Struck/Jendroska die Oberhand und sicherten sich mit dem 21:16, 18:21 und 21:15-Erfolg ihren zweiten deutschen Meistertitel in Folge.

Hans Fischedick war zusammen mit Ruth Brauer (PSV Gelsenkirchen-Buer) in Runde eins ausgeschieden. In der Altersklasse O 55 kam für Rosi Scharnowski an der Seite von Dieter Eichhorn (1. BSC Bottrop) mit der 21:16, 9:21 und 16:21-Niederlage gegen Dieter und Silvia Fuhrmann (ASC Dudweiler/BC Rohrbach) ebenfalls gleich zu Beginn das Aus.

Text: Tobias Döring, Teaserbild: Claudia Pauli

 
 

EURE FAVORITEN