WM-Finale 2018: Emmanuel Macron hielt es geheim – Video von Paul Pogba enthüllt Gänsehaut-Geste von Frankreichs Präsident

Weltmeister Frankreich feiert in der Kabine den WM-Titel.
Weltmeister Frankreich feiert in der Kabine den WM-Titel.
Foto: imago/E-Press Photo.com
  • Weltmeister Frankreich feierte laut und ausgelassen in der Kabine
  • Nur für einen Augenblick herrschte in der Umkleide Stille
  • Frankreichs Präsident Macron sorgte für einen Gänsehaut-Moment

Moskau. Am Tag, als sich Frankreich zum Weltmeister kürte, präsentierte sich der französische Präsident Emmanuel Macron in all seinen Facetten.

Staatsmännisch im Gespräch mit Wladimir Putin, ekstatisch beim Jubel auf der Tribüne, bodenständig beim Gratulieren im strömenden Regen von Moskau und fair, als er nach der Siegerehrung zuerst die kroatische Kabine besuchte, um zu trösten.

WM-Finale 2018: Macron sorgt für emotionalen Moment in der Kabine

Für den größten Gänsehaut-Moment sorgte Emmanuel Macron ganz zum Schluss. Natürlich ließ der Präsident es sich nicht nehmen, auch in der Spielerkabine seiner Weltmeister vorbeizuschauen. Doch als er die Umkleide betrat wusste noch niemand, welche Überraschung Emmanuel Macron mit im Gepäck hatte.

------------------------------------

• Mehr Themen:

WM-Finale 2018: Dieses Foto der Siegerehrung sorgt für Diskussionen

Finale zwischen Frankreich und Kroatien – über diese Szenen regten die Fans sich mächtig auf

• Top-News des Tages:

Tragischer Badetod im Aquapark Oberhausen: Während der Rettungsmaßnahmen kommt es zur Randale – ein Toter auch in Kaarst

Unglaublich! Polizei hält demoliertes Auto an – als die Beamten in den Innenraum schauen, trauen sie ihren Augen nicht

-------------------------------------

Ein Instagram-Video von Paul Pogba verrät, was an keine große Glocke gehängt wurde: Macron nahm einen französischen Veteranen mit zur Weltmeister-Party.

WM-Finale 2018: Dieser Satz sorgte für Gänsehaut

Veteran Manuel hatte im Krieg in Mali einen Arm und ein Bein verloren. Zwei Tage vor dem Endspiel hatte er Macron um einen Gefallen gebeten: „Sagen Sie den Spielern, dass sie einen kleinen Franzosen wie mich haben träumen lassen.“

Ein Satz, der den französischen Präsidenten veranlasste, Manuel mit zum Finale und in die Spielerkabine zu nehmen. „Weil ich wollte, dass ihr spürt, was ihr tut“, erklärt er in einer Ansprache an die Spieler.

+++ Frankreich fegt Kroatien im Finale vom Feld und folgt Deutschland auf den Fußballthron – hier alle Highlights +++

Die Mannschaft, vor und nach diesem Gänsehaut-Moment im Partymodus, lauschte bewegt den Worten ihres Präsidenten. Anschließend gab es tosenden Applaus und Gratulation an den Veteranen.

 
 

EURE FAVORITEN