WM 2018: Torjägerliste - Harry Kane, Cristiano Ronaldo, Diego Costa und Co.

Kann Timo Werner bei der WM 2018 am Ende die Torschützenliste anführen?
Kann Timo Werner bei der WM 2018 am Ende die Torschützenliste anführen?
Foto: imago/Sven Simon

Wer führt bei der WM 2018 die Torjägerliste an?

Beim Turnier in Russland kämpfen die Fußballstars wie Harry Kane, Lionel Messi oder Cristiano Ronaldo mal wieder um den „Goldenen Schuh“, den Pokal für den besten Torschützen des Wettbewerbs. Mit Miroslav Klose (2006) und Thomas Müller (2010) sicherte sich bei zwei der drei vergangenen Turniere jeweils ein Deutscher die Trophäe. Bei der WM in Brasilien ging der „Goldene Schuh“ an den Kolumbianer James Rodriguez.

WM 2018 - Wer führt die Torjägerliste an?

Wer wird wohl bei der WM in Russland der erfolgreichste Torjäger sein? Harry Kane? Lionel Messi? Cristiano Ronaldo? Antoine Griezmann?

Torjägerliste der WM 2018

+++ Cristiano Ronaldo im WM-Spiel zwischen Portugal und Marokko: Ist dieses Detail der nächste Seitenhieb gegen Lionel Messi? +++

Den begehrten Pokal haben sich im Laufe der Zeit schon die ganz Großen des Weltfußballs gesichert. Wir blicken zurück.

-------------------------

Mehr WM-Themen:

WM 2018: Wann spielt Deutschland? Hier gibt's alle Termine im Überblick

Rechte-Hammer! Sky überträgt WM 2018 – das ist das Besondere an den Übertragungen

WM 2018: Jason Derulo, DJ Smash und Co. - Das sind die Songs des Turniers

WM 2018 in Russland - so sieht der komplette Spielplan der Weltmeisterschaft aus

-------------------------

WM 2018: Die ewige Torjägerliste

Seit 2010 gilt folgende Regel: Wenn zwei Spieler gleich viele Tore erzielt haben, ist die Anzahl der Vorlagen entscheiden. Sind auch diese gleich, wird der Spieler mit den wenigen absolvierten Einsatzminuten höher bewertet.

WM 2014 in Brasilien

1. James Rodriguez (COL) 6 Tore
2. Thomas Müller (GER) 5 Tore
3. Neymar (BRA) 4 Tore

WM 2010 in Südafrika

1. Thomas Müller (GER) 5 Tore
2. David Villa (ESP) 5 Tore
3. Wesley Sneijder (NED) 5 Tore

WM 2006 in Deutschland

1. Miroslav Klose (GER) 5 Tore
2. Zinedine Zidane (FRA), Maxi Rodriguez (ARG), Hernan Cresp (ARG), Lukas Podolski (GER), Ronaldo (BRA), Fernando Torres (ESP), David Villa (ESP) je 3 Tore

WM 2002 in Japan und Südkorea

1. Ronaldo (BRA) 8 Tore
2. Miroslav Klose (GER) und Rivaldo (BRA) je 5 Tore

WM 1998 in Frankreich

1. Davor Suker (CRO) 6 Tore
2. Gabriel Batistuta (ARG) und Christian Vieri (ITA) je 5 Tore

WM 1994 in den USA

1. Oleg Salenko (RUS) und Christo Stoitschkow (BUL) je 6 Tore
2. Jürgen Klinsmann (GER), Kennet Andersson (SWE), Roberto Baggio (ITA), Romario (BRA) je 5 Tore

WM 1990 in Italien

1. Salvatore Schillaci (ITA) 6 Tore
2. Tomas Skuhravy (CZE) 5 Tore
3. Gary Lineker (ENG), Lothar Matthäus (GER), Roger Milla (CAM), Michel (ESP) je 4 Tore

WM 1986 in Mexiko

1. Gary Lineker (ENG) 6 Tore
2. Emilio Butragueno (ESP), Careca (BRA), Diego Maradona (ARG) je 5 Tore

WM 1982 in Spanien

1. Paolo Rossi (ITA) 6 Tore
2. Karl-Heinz Rummenigge (GER) 5 Tore
3. Zico (BRA), Zbigniew Boniek (POL) je 4 Tore

WM 1978 in Argentinien

1. Mario Kempes (ARG) 6 Tore
2. Teofilo Cubillas (PER), Rob Rensenbrink (NED) je 5 Tore

WM 1974 in Deutschland

1. Grzegorz Lato (POL) 7 Tore
2. Johan Neeskens (NED), Andrzej Szarmach (POL) je 5 Tore

WM 1970 in Mexiko

1. Gerd Müller (GER) 10 Tore
2. Jairzinho (BRA) 7 Tore
3. Teofilo Cubillas (PER) 5 Tore

WM 1966 in England

1. Eusebio (POR) 9 Tore
2. Helmut Haller (GER) 6 Tore
3. Franz Beckenbauer (GER), Ferenc Bene (HUN), Geoff Hurst (ENG), Waleri Porkujan (UdSSR) je 4 Tore

WM 1962 in Chile

1. Florian Albert (HUN), Garrincha (BRA), Walentin Iwanow (UdSSR), Drazan Jerkovic (JUG), Leonel Sanchez (CHI), Vava (BRA) je 4 Tore

Garrincha wurde per Los zum Torschützenkönig bestimmt.

WM 1958 in Schweden

1. Just Fontaine (FRA) 13 Tore
2. Helmut Rahn (GER), Pele (BRA) je 6 Tore

WM 1954 in der Schweiz

1. Sandor Kocsis (HUN) 11 Tore
2. Max Morlock (GER), Josef Hügi (SUI), Erich Probst (AUT) je 6 Tore

WM 1950 in Brasilien

1. Ademir (BRA) 9 Tore
2. Oscar Omar Miguez (URU) 5 Tore
3. Estanislao Basora (ESP), Chico (BRA), Alcides Ghiggia (URU), Zarra (ESP) je 4 Tore

WM 1938 in Frankreich

1. Leonidas da Silva (BRA) 7 Tore
2. Gyula Zsengeller (HUN) 6 Tore
3. Silvio Piola (ITA), György Sarosi (HUN) je 5 Tore

WM 1934 in Italien

1. Oldrich Nejedly (CZE) 5 Tore
2. Edmund Conen (GER), Angelo Schlavio (ITA) je 4 Tore

WM 1930 in Uruguay

1. Guillermo Stabile (ARG) 8 Tore
2. Jose Pedro Cea (URU) 5 Tore
3. Bertram Patenaude (USA) 4 Tore

 

EURE FAVORITEN